2013

20.12.2013

Was tun gegen Carbon Leakage?

Wie Carbon Leakage, die Auslagerung von Treibhausgasen, vermieden werden kann, war Gegenstand einer ExpertInnen-Veranstaltung in Wien.

04.12.2013

Kurzzeit-Twinning in Kroatien beendet

In den vergangenen sieben Monaten unterstützten ExpertInnen aus dem Umweltbundesamt die kroatische Umweltagentur dabei, das Management von Abfallinformationen und -daten zu verbessern.

02.12.2013

Luftbelastung mit POPs in der österreichisch-tschechischen Grenzregion

Bei der Abschlusskonferenz des Projekts MonAirNet am 3. Dezember in Linz werden die neuesten Erkenntnisse zur Belastung der Luft mit persistenten organischen Schadstoffen (POPs) in der österreichisch-tschechischen Grenzregion präsentiert.

28.11.2013

Globale Ressourcennutzung im Spannungsfeld unterschiedlicher Interessen: Wirtschaft, Entwicklung, Nachhaltigkeit

Vortrag und Diskussion am 5. Dezember 2013. Stefan Giljum widmet sich dem Thema im Rahmen der Reihe "Mut zur Nachhaltigkeit in der Kommunalkredit Public Consulting in Wien.

20.11.2013

Biodiversität unter Druck

Neue Ergebnisse aus dem Langzeitmonitoring belegen deutliche Veränderungen durch Stickstoffeinträge aus der Luft.

19.11.2013

Twinning-Projekt bereitet Serbien auf Emissionshandel vor

Serbien hat sich zum Ziel gesetzt, den europäischen Emissionshandel bis zum Jahr 2016 umzusetzen. Bei den Vorbereitungen werden die serbischen Behörden unter anderem vom Umweltbundesamt unterstützt.

18.11.2013

Umweltinspektion in Serbien

Twinning-Abschluss. "Das Umweltbundesamt baute in den letzten Jahren erfolgreich Brücken zwischen der österreichischen und der serbischen Verwaltung. Dadurch ist es unseren ExpertInnen gelungen, die Umweltinspektion vor Ort entscheidend zu verbessern", ist Georg Rebernig, Geschäftsführer im Umweltbundesamt, überzeugt.

07.11.2013

Luftqualität ist und bleibt wichtiger Gesundheitsfaktor

WHO Erkenntnisse untermauern Handlungsbedarf in Europa. Im Vergleich mit anderen europäischen Ländern steht Österreich in Sachen Luftreinhaltung gut da. In den letzten Jahrzehnten wurden bei einigen Schadstoffen durch Maßnahmenprogramme deutliche Erfolge erzielt.

29.10.2013

Science Event am 11. November 2013

Kann der Ressourcenverbrauch vom wirtschaftlichen Wachstum entkoppelt werden? Wie können wir den Produktionsprozess von Produkten regenerativ gestalten? Über diese und weitere Fragen diskutieren ExpertInnen aus Wissenschaft und Praxis am 11. November 2013 im RadioKulturhaus.

23.10.2013

Gutes Zeugnis für Luftqualität in NÖ

Die Emissionen von Treibhausgasen und Feinstaub sind in Niederösterreich rückläufig. Das Umweltbundesamt stellt dem Land mit der aktuellen Schadstoffinventur ein positives Zeugnis aus.

18.10.2013

Nachhaltige Entwicklung und die Rolle des Waldes in Zeiten des globalen Wandels

Vortrag und Diskussion am 24. Oktober 2013. Jürgen Blaser widmet sich dem Thema im Rahmen der Reihe "Mut zur Nachhaltigkeit in der Kommunalkredit Public Consulting in Wien.

17.10.2013

EuroCloud Europe Award 2013 für EDM

Das Elektronische Datenmanagement Umwelt (EDM) wurde mit dem EuroCloud Europe Award 2013 ausgezeichnet. Das Umweltbundesamt ist zentraler Dienstleister im EDM.

16.10.2013

Umwelt-Fußabdruck für Organisationen

Das Umweltbundesamt und GLOBAL 2000 entwickeln ein Regelwerk für die EU-weit harmonisierte Berechnung des Umwelt-Fußabdrucks von Handelsunternehmen.

14.10.2013

Vom Wirtschaften zum Gemeinschaften - Ressource Innovation

Ressourcen – Verfügbarkeit, Mangel und Überfluss – sind Triebfeder für Innovationen. Produktinnovationen, soziale Innovationen und der Innovationsprozess werden beim Science Event 2013 am 11. November 2013 im RadioKulturhaus diskutiert und reflektiert.

11.10.2013

Vom Hören zum Gestalten

Eine Umfrage unter HörerInnen von Mut zur Nachhaltigkeit ergab: Viele möchten den persönlichen Lebensstil vereinfachen und den eigenen Fußabdruck verringern.

09.10.2013

EU auf Erfolgskurs bei Klima- und Energiezielen

Die Europäische Umweltagentur (EEA) hat die Erreichung der Klima- und Energieziele analysiert: Insgesamt ist die EU auf Erfolgskurs, bei den Mitgliedstaaten zeigt sich ein differenziertes Bild.

04.10.2013

Vom Hören zum Gestalten

Die TeilnehmerInnen der Diskussionsreihe "Mut zur Nachhaltigkeit" sind eingeladen, aus Ihrer persönlichen Sicht die wesentlichen Herausforderungen einer künftigen nachhaltigen Entwicklung einzuschätzen.

27.09.2013

Fünfter Welt-Klimareport

In Stockholm haben sich VertreterInnen der Staatengemeinschaft über die Zusammenfassung des ersten Bandes des fünften Welt-Klimareports geeinigt.

16.09.2013

Nachhaltige Lösungen für den Verkehr zu und in Tourismusgebieten

Das Umweltbundesamt entwickelt in zwei transnationalen Projekten touristisch reizvolle und umweltschonende Mobilitätskonzepte für die Donau- und die Alpenregion.

11.09.2013

Umweltbundesamt auf der Kommunalmesse

Das Umweltbundesamt präsentiert vom 11. bis 12. September sein umfangreiches Leistungsangebot für Gemeinden erstmals auf der Kommunalmesse in Linz.

05.09.2013

Ökobilanz alternativer Antriebe

Elektrofahrzeuge verursachen über ihren gesamten Lebenszyklus hinweg die wenigsten Treibhausgase und Luftschadstoffe. Zu diesem Ergebnis kommen die ExpertInnen vom Umweltbundesamt. In einer Studie haben sie alternative und konventionelle Antriebsformen von Fahrzeugen und Kraftstoffe verglichen.

27.08.2013

Eindämmung von Ragweed in Zeiten des Klimawandels

Wie man Allergiekosten senken kann. Ein interdisziplinäres Forscherteam hat in einer Simulation die Ausbreitung berechnet und daraus abgeleitet, wie die Pflanze am besten zu bekämpfen ist. Ragweed, auch Beifußambrosie genannt, hat sich in den letzten Jahren rapide in Europa ausgebreitet. Wenn Ragweed blüht, sorgt der Pollen der Pflanze bei AllergikerInnen für tränende Augen und Atembeschwerden.

09.08.2013

Treibhausgase 2012: Projizierter Rückgang um 3,4%

Das Umweltbundesamt hat im Auftrag des Lebensministeriums eine erste Abschätzung der österreichischen Treibhausgas-Emissionen für das Jahr 2012 durchgeführt.

02.08.2013

Österreich Vorbild für Georgien bei Wasser- und Abfallwirtschaft

Im Rahmen eines EU-Twinning Projektes besucht eine georgische Delegation mit Umweltinisterin Khatuna Gogaladze und ihrer ersten Stellvertreterin Nino Sharashidze vom 28. Juli bis 4. August Österreich.

01.08.2013

Ozonbelastung 2013

An zwölf Messstellen im Nordosten Österreichs wurde seit Ende Juni 2013 die Informationsschwelle für Ozon überschritten. Die Alarmschwelle wurde im Juni 2013 an einer Messstelle, in Streithofen im Tullnerfeld, überschritten.

12.07.2013

Gartenerde im AK-Test

Kaum Pestizide, in einem Produkt auffällige Mengen an Arsen und Uran. Das Umweltbundesamt analysierte im Auftrag der AK Burgenland 11 Garten- und Anzuchterden auf Pestizide und Schwermetalle.

03.07.2013

Klimaschutzbericht 2013

Das Umweltbundesamt hat die Entwicklung der Treibhausgasemissionen bis 2011 analysiert. Seit 2005 zeichnet sich ein generell sinkender Trend der Treibhausgasemissionen in Österreich ab – auch im Jahr 2011 konnten trotz des Wirtschaftswachstums Emissionen vermindert werden.

26.06.2013

Marmara Clean Air Centre in Istanbul eröffnet

Finale für ein weiteres Twinning des Umweltbundesamt in der Türkei. Mitte Juni wurde im Beisein von VertreterInnen des türkischen Ministeriums für Umwelt und Urbanisierung, der EU-Delegation in der Türkei, der deutschen Botschaft, des deutschen Umweltministeriums, des österreichischen Umweltbundesamtes und MitarbeiterInnen das Marmara Clean Air Centre feierlich eröffnet.

24.06.2013

Umweltbundesamt berät kroatische Umweltagentur

Mit dem Ziel, das Abfallberichtswesen in Kroatien zu verbessern, startete Anfang Juni das neue Twinning-Projekt der kroatischen Umweltagentur und des Umweltbundesamtes.

19.06.2013

Umweltsituation in Österreich

Der zehnte Umweltkontrollbericht stellt der Umweltsituation in Österreich in Summe ein gutes Zeugnis aus, macht aber auch deutlich, wo noch Handlungsbedarf besteht.

18.06.2013

Neuerscheinung: 74 ExpertInnen über den Klimawandel in Mitteleuropa

In einem neuen Buch liefern erstmals 74 ExpertInnen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz eine umfassende Darstellung und Bewertung des Klimawandels und seiner Auswirkungen auf die Biodiversität in Mitteleuropa.

18.06.2013

Türkei: Verbesserte Kontrolle von Luftschadstoffen

"Seit Mai 2011 unterstützen und beraten die ExpertInnen des Umweltbundesamtes die türkischen Behörden bei zentralen Fragen der Verminderung von Luftschadstoffen und führen sie an die EU-Standards heran", erklärt Georg Rebernig, Geschäftsführer im Umweltbundesamt, anlässlich des offiziellen Abschlusses des Twinning-Projekts "Verbesserung der Emissionskontrolle".

17.06.2013

Täglich verliert Österreich 20 Hektar an Boden

Wir müssen dem Bodenschutz zum Durchbruch verhelfen. Dazu sollten wir Bewusstsein schaffen, dass der Boden die Basis für unser Leben ist. Mit einer bodenschonenden Raum- und Verkehrsplanung im Heute machen wir das Klima von morgen und verbauen damit nicht die Zukunft unserer Kinder.

17.06.2013

Von b4 zu b5 – Zusammenschluss von kompetenten Bodenpartnern

Das Netzwerk für eine nachhaltige Bodennutzung und -bewirtschaftung wird um eine wichtige Institution erweitert. Die BOKU wird neuer Partner.

12.06.2013

Klimawandel: Österreich bereitet sich vor

Die erste Klimawandel-Anpassungsstrategie auf regionaler Ebene wurde vorgestellt: die des Landes Oberösterreich. Erstellt wurde sie im Rahmen des vom Klima- und Energiefonds finanzierten und vom Umweltbundesamt geleiteten Projekts „FAMOUS“ (Factory for Adaption Measures Operated by Users at different Scales).

10.06.2013

Europäische Treibhausgas-Inventuren auf dem Prüfstand

Umweltbundesamt liefert Basis für EU-Emissionsziele. International anerkannte Inventur-ExpertInnen überprüften unter der Leitung des Umweltbundesamt die Treibhausgasinventuren aller 27 EU-Mitgliedsstaaten und Kroatiens.

06.06.2013

Die Welt im Wandel

Vortrag und Diskussion am 13. Juni 2013 in der Reihe "Mut zur Nachhaltigkeit" in der Kommunalkredit Public Consulting in Wien.

28.05.2013

Öko-Innovationen auf die Sprünge helfen

Der Report "Öko-Innovation und Forschung" beleuchtet Faktoren, die umweltschonenden Technologien zum Durchbruch verhelfen.

27.05.2013

Umweltbundesamt und Bundesforste stärken Naturschutz in Georgien

Georgien ist eines der artenreichsten Länder Europas. Das Management von Schutzgebieten, die zum Erhalt dieser Vielfalt beitragen, steht im Mittelpunkt des jüngsten Twinning-Projekts der EU unter der Leitung der Österreichischen Bundesforste und des Umweltbundesamtes.

17.05.2013

Zuschlag für 100stes Twinning-Projekt

Österreichisches Umwelt-Know-how ist gefragt: Das Umweltbundesamt ist seit 14 Jahren in 24 Ländern aktiv. Die MitarbeiterInnen waren und sind im Rahmen der EU-finanzierten Projekte in 24 Ländern in Ost-, Südosteuropa und in den Mittelmeer-Staaten aktiv.

16.05.2013

Postwachstum zwischen Schicksal und Utopie

Vortrag und Diskussion am 23. Mai 2013 in der Reihe "Mut zur Nachhaltigkeit" in der Kommunalkredit Public Consulting in Wien.

02.05.2013

Neue nationale Messnormale für Luftschadstoffe im Umweltbundesamt

Umweltbundesamt und Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen erweitern Kooperation

30.04.2013

Dem Klimawandel einen Schritt voraus

Der neue Bericht der Europäischen Umweltagentur bietet einen Überblick über die Klimapolitik und den Stand der Klimawandelanpassung in Europa.

18.04.2013

EU Kommission präsentiert Strategie zur Anpassung an den Klimawandel

Am 16. April 2013 stellte die Europäische Kommission die EU Strategie zur Anpassung an den Klimawandel vor. Das Umweltbundesamt hat die EU Kommission im gesamten Prozess der Strategieentwicklung unterstützt und war für wesentliche Teile der Folgenabschätzung verantwortlich.

16.04.2013

Europas Biodiversität als Spiegel seiner Wirtschaftsgeschichte

Die wirtschaftliche und soziale Entwicklung des 20. Jahrhunderts hat Europas Flora und Fauna unter Druck gesetzt. Nationale Rote Listen bewerten im Schnitt 20 bis 40 Prozent der heimischen Arten als gefährdet.Die reale Bedrohungssituation ist wahrscheinlich größer als bisher angenommen.

15.04.2013

Umweltbundesamt stärkt serbisches Chemikalien-Management

Wie kann das Chemikalienmanagement in Serbien wirkungsvoll gestaltet werden und welche Erfahrungen gibt es in den EU-Mitgliedsstaaten? Diese Fragen standen bis März 2013 im Fokus des Umweltbundesamt-Twinnings im Balkanstaat.

12.04.2013

Konsum ohne Gesellschaft

Vortrag und Diskussion am 18. April 2013 in der Reihe "Mut zur Nachhaltigkeit" in der Kommunalkredit Public Consulting in Wien.

26.03.2013

Umgang mit gefährlichen Abfällen in Serbien

Die Entsorgung und Kontrolle von gefährlichen Abfällen standen im Mittelpunkt des Umweltbundesamt-Twinnings in Serbien, das im März 2013 erfolgreich beendet wurde.

19.03.2013

Österreich hat höchste Recyclingrate der EU

Österreich hat im Jahr 2010 fast zwei Drittel der heimischen Siedlungsabfälle recycelt und ist damit EU-Spitzenreiter. Das zeigt ein neuer Bericht der Europäischen Umweltagentur.

14.03.2013

Nachhaltige Lebensstile und soziale Milieus

Vortrag und Diskussion am 21. März 2013. Silke Kleinhückelkotten widmet sich dem Themenkreis um die Nachhaltigkeitskommunikation.

13.03.2013

Luftverschmutzung durch LKW

Gesundheitsschäden, die auf die Luftverschmutzung durch den LKW-Verkehr zurückzuführen sind, kosten den EU-Mitgliedsstaaten geschätzte 43-46 Milliarden Euro pro Jahr. Dies zeigt ein neuer Bericht der Europäischen Umweltagentur (European Environment Agency, EEA).

06.03.2013

Aktuelle Ergebnisse aus dem Forschungsprogramm StartClim

In den letzten Jahrzehnten sind Schadensfälle in Österreichs Wäldern häufiger aufgetreten und in ihrem Ausmaß gestiegen. Änderungen in der Waldstruktur und der Klimawandel sind die maßgeblichen Faktoren. In vier StartClim-Projekten wurden Einflussfaktoren, Regulationsmechanismen und Potentiale des heimischen Waldes im klimatischen Stress beleuchtet.

22.02.2013

Verdachtsflächenkataster und Altlastenatlas

Mit 1. Jänner 2013 sind 65.586 Altablagerungen und Altstandorte in der Datenbank registriert. Der Überblick über Altablagerungen, Altstandorte, Verdachtsflächen und die Altlastensanierung in Österreich.

21.02.2013

Verborgene Schadstoffquellen und unschuldige Verdächtige

Umweltbundesamt-Tests informieren über die Schadstoffbelastung in den eigenen vier Wänden.

21.02.2013

Invasive Arten - wachsendes Problem für Gesundheit und Ökosysteme

Invasive gebietsfremde Arten (Invasive Alien Species) sind ein größeres Risiko als bisher angenommen, zeigt ein neuer Bericht der Europäischen Umweltagentur (EEA).

12.02.2013

Umweltbundesamt im Kosovo

2012 wurden zwei Twinning-Projekte in der Region erfolgreich abgeschlossen. ExpertInnen aus dem Umweltbundesamt unterstützten die kosovarischen Behörden im Management der Wasserressourcen, im Luftgüte-Monitoring und in der nachhaltigen Waldnutzung.

11.02.2013

Haifischsteaks – Gefährliche Delikatessen

29 Proben von Haifischsteaks und Schillerlocken wurden vom Umweltbundesamt auf Methylquecksilber untersucht. Bei jeder zweiten Probe wurde der Schadstoff in erheblichen Mengen nachgewiesen. Bei jeder fünften Probe war sogar der geltende EU-Grenzwert für Quecksilber in Lebensmitteln von 1mg/Kilogramm überschritten.

25.01.2013

Aktuelle Ergebnisse der Luftschadstoff-Inventur

Schwefeldioxid, Stickoxide, Ammoniak und organische Verbindungen ohne Methan im Jahr 2011. Die Ergebnisse zeigen, dass die Emissionen dieser Luftschadstoffe seit 1990 zwischen 5% und 75% reduziert werden konnten.

24.01.2013

Grüner Wasserstoff – Zukunft der Energieversorgung?

Fossile Energieträger verursachen erhebliche Umweltauswirkungen, erneuerbare Energien sind nicht immer verfügbar. Vor diesem Hintergrund rückt Wasserstoff in den Blickpunkt der Aufmerksamkeit. Eine Veranstaltung der Initiative Risiko:dialog.

17.01.2013

Treibhausgasbilanz 2011: Rückgang der Treibhausgasemissionen

2011 wurden in Österreich 82,8 Mio. Tonnen Kohlendioxid-Äquivalent emittiert und somit um 2,6% bzw. 2,2 Mio. Tonnen weniger als 2010.

11.01.2013

Vom Wohnbau zum Stadtbau – Planung für mehr Lebensqualität

Vortrag und Diskussion am 17. Jänner 2013. Rudolf Scheuvens wird die Beiträge des Wohnbaus für die Entwicklung einer Stadt erörtern.

10.01.2013

Grüner Wasserstoff – Zukunft der Energieversorgung?

Fossile Energieträger verursachen erhebliche Umweltauswirkungen, erneuerbare Energien sind nicht immer verfügbar. Vor diesem Hintergrund rückt Wasserstoff in den Blickpunkt der Aufmerksamkeit. Eine Veranstaltung der Initiative Risiko:dialog.

09.01.2013

Bienensterben: Sind Pflanzenschutzmittel mitverantwortlich?

Europäisches Parlament veröffentlicht Studie über Auswirkungen von Neonikotinoid-Pestiziden auf Bienen.

07.01.2013

Konstant gute Wasserqualität der heimischen Gewässer bestätigt

Die neuesten Ergebnisse des österreichischen Überwachungsprogramms zur Wassergüte für den Zeitraum 2008-2010 bestätigen die bisherige gute Wasserqualität der heimischen Gewässer für den Großteil Österreichs.

03.01.2013

Vorläufige Feinstaubbilanz 2012

Die Feinstaub-Belastung war 2012 niedriger als in den letzten Jahren und vergleichbar hoch wie 2007 oder 2009, wie vorläufige Daten des Umweltbundesamtes zeigen. 2012 wurden die höchsten Werte während einer extremen Kälteperiode in der ersten Februarhälfte registriert.