Natur als kulturelle Herausforderung?