2018

02.11.2018

WaterPIX Fotowettbewerb

Die GewinnerInnen des von der europäischen Umweltagentur organisierten Wettbewerbs stehen fest.

29.10.2018

Vorläufige Abschätzung der EU-Treibhausgas-Emissionen für 2017

Vorläufige Schätzungen der Europäischen Umweltagentur (EEA) zeigen, dass die Treibhausgas-Emissionen (THG) in der Europäischen Union im Jahr 2017 einen leichten Anstieg um 0,6% gegenüber 2016 verzeichnen. Ausschlaggebend dafür ist insbesondere der gestiegene Treibstoffverbrauch im Verkehrssektor.

25.10.2018

Jetzt Modellregion für die Klimawandelanpassung werden!

Start für die 2. Ausschreibung des KLAR! Förderprogramms. Die ExpertInnen des Umweltbundesamts unterstützen bei Fragen zu Klimawandel, Auswirkungen und Anpassung.

23.10.2018

Erstmals Mikroplastik im Menschen nachgewiesen

Der Nachweis ist Bettina Liebmann vom Umweltbundesamt und Philipp Schwabl von der Medizinischen Universität Wien gelungen.

22.10.2018

Wachstum im Wandel: 4. Internationale Konferenz

Unter dem Titel „Europe’s Transformation: Where People Matter“ wird am 14. und 15. November 2018 im Rahmen des österreichischen Vorsitzes im Rat der Europäischen Union die vierte internationale Wachstum im Wandel-Konferenz stattfinden.

10.10.2018

IPCC Sonderbericht zu 1,5 Grad globale Erwärmung

Hauptaussagen des IPCC Sonderberichts stehen auch auf deutsch zur Verfügung.

09.10.2018

YouthEnergySlam 2018: Slammen für eine fossilfreie Zukunft

Das Finale des YES 2018 findet am 12. Oktober in der Tabakfabrik in Linz statt. Veranstalter sind Umweltbundesamt, KLIEN und JUMP.

02.10.2018

Neuer Internetauftritt für Österreichs Altlasten

BMNT und Umweltbundesamt bündeln Wissen über Altlasten und Verdachtsflächen.

02.10.2018

CO2-Reduktion im Verkehr: Umweltbundesamt analysiert 50 Möglichkeiten

50 Maßnahmen hat das Umweltbundesamt für das BMVIT im Sachstandsbericht Mobilität analysiert. Hintergrund dafür ist Österreichs Klimastrategie mit dem Ziel, die 2015 festgelegte CO2-Reduktion aus dem Pariser Klimavertrag zu erreichen.

28.09.2018

Human-Biomonitoring in Europa

Am 28. Sept. versammeln sich 250 internationale ExpertInnen aus 35 Staaten zur „Human Biomonitoring“ Konferenz in Wien, veranstaltet von Umweltbundesamt und BMNT.

19.09.2018

VCÖ-Mobilitätspreis für Transdanube.Pearls

Das Projekt Transdanube.Pearls wurde in der Kategorie Freizeit und Tourismus mit dem VCÖ-Mobilitätspreis ausgezeichnet.

17.09.2018

RAINMAN: Risiken von Starkregen-Ereignissen

Starkregenereignisse nehmen in ganz Europa zu und treffen Städte, Dörfer und ganze Landstriche mit sehr kurzer Vorwarnzeit. Bei der Risikobewertung gibt es große Unterschiede in den Mitgliedsstaaten, wie eine neue Umweltbundesamt-Studie zeigt.

11.09.2018

Präsentation der ESFRI Roadmap 2018: eLTER goes ESFRI

Das Europäische Strategieforum für Forschungsinfrastrukturen (ESFRI) präsentierte im Rahmen der ESFRI-Konferenz, die von 10. bis 11. September 2018 in Wien abgehalten wird, die Roadmap 2018.

27.08.2018

Forum Alpbach: Nachhaltige Entwicklung als zeitgemäße Definition von Frieden

Was können Staaten bei der Umsetzung der UN-Nachhaltigkeitsziele voneinander lernen? Umweltbundesamt-Geschäftsführerin Monika Mörth, der ehemalige Generalsekretär der Vereinten Nationen, Ban Ki-moon, Jeffrey D. Sachs, Direktor UN Sustainable Development Solutions Network und weitere hochrangige ExpertInnen beim Europäischen Forum Alpbach.

26.08.2018

Feinstaub-Messung auf dem Prüfstand

Das Umweltbundesamt wurde als europaweit erste Eignungsprüfstelle für die Messung von partikulären Luftschadstoffen nach ENISO/IEC17043 akkreditiert.

30.07.2018

Emissionstrends 1990–2016

Die Österreichische Luftschadstoff-Inventur im Überblick: Die Emissionsdaten der Ozonvorläufersubstanzen, versauernd und überdüngend wirkenden Luftschadstoffe, Schwermetalle, persistenten organischen Schadstoffe (POPs) sowie von Staub und Treibhausgasen werden analysiert und Umweltzielen gegenübergestellt.

23.07.2018

Forum Alpbach: UN-Nachhaltigkeitsziele im Fokus von Umweltbundesamt-Session

Wie Länder bei der Umsetzung der UN-Nachhaltigkeitsziele voneinander lernen können, steht am 26. August 2018 im Mittelpunkt einer Breakout-Session mit Umweltbundesamt-GF Monika Mörth beim Europäischen Forum Alpbach.

20.07.2018

PopUp-Slams für eine fossilfreie Zukunft

Vor dem Finale des YouthEnergySlams am 12. Oktober in Linz gab es für die jungen PoetInnen die Möglichkeit, ihre Vorstellungen zu Energie im Jahre 20150 beim Landinger Sommer zu präsentieren.

20.07.2018

Informationen über unser Grundwasser

Hintergrundwerte geben Auskunft über Stoffe, die ohne, oder mit nur sehr geringem, Einfluss des Menschen im Grundwasser zu erwarten sind. ExpertInnen des Umweltbundesamtes und der Geologischen Bundesanstalt haben diese Werte im Auftrag des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus neu abgeleitet.

19.07.2018

Klimawandel: High-Tech-Forschung im Wald

Mitten in den ausgedehnten Wäldern der Kalkalpen betreiben das Umweltbundesamt, die Österreichischen Bundesforste (ÖBf) und der Nationalpark Kalkalpen mit der Messstation Zöbelboden eine der größten Forschungsstationen Österreichs.

18.07.2018

Treibhausgas-Emissionen: Umweltbundesamt veröffentlicht Klimaschutzbericht

Im Klimaschutzbericht analysieren die ExpertInnen Trends und Einflussfaktoren der Treibhausgas-Emissionen in Österreich bis 2016. Mit dem Klimaschutzbericht legt das Umweltbundesamt umfangreiche Informationen zu den Treibhausgas-Emissionen und das Standardwerk für klimapolitische Analysen und Entscheidungen vor.

12.07.2018

Die Donauregion – eine Perle Europas nachhaltig bereisen

Im Zuge des EU-Projekts Transdanube.Pearls fand am 11. Juli 2018 im deutschen Neu-Ulm die Konferenz „Nachhaltige Mobilität entlang der Donau – Neue Wege der Zusammenarbeit“ mit VertreterInnen der Transdanube.Pearls-Regionen statt.

10.07.2018

Wasser-Isotopen: Wissenswertes über Österreichs Gewässer

Mit der Wasser-Isotopenkarte Österreichs liegt ein Überblick über die Isotopenzusammensetzung der österreichischen Gewässer vor. Ergänzend dazu ist nun ein neuer Textband erschienen, der die Messergebnisse über den ExpertInnen-Kreis hinaus verständlich präsentiert.

06.07.2018

Österreichs nachhaltigste Sportvereine ausgezeichnet

Bei der Green Events Austria Gala 2018 in Mauerbach wurden Sportvereine für ihre nachhaltige Vereinstätigkeit ausgezeichnet. Die PreisträgerInnen wurden durch eine von Umweltbundesamt-ExpertInnen besetzte Jury ermittelt.

06.07.2018

Langzeit-Ökosystemforschung eLTER auf europäischer Infrastruktur-Roadmap ESFRI 2018

Die europäische Infrastruktur zur Langzeit-Ökosystemforschung (eLTER) wurde in die Roadmap des Europäischen Strategieforums für Forschungsinfrastrukturen ESFRI 2018 aufgenommen.

28.06.2018

Europäisches Best Practice für betrieblichen Umweltschutz

Österreich ist einer der Vorreiter für betrieblichen Umweltschutz in Europa. Im Projekt ENHANCE, an dem sich das Umweltbundesamt maßgeblich beteiligt, arbeiten ExpertInnen aus ganz Europa an einem Ausbau des Umweltmanagementsystems.

28.06.2018

Europa im Umbruch: Der Kurswechsel hin zu mehr Nachhaltigkeit muss stattfinden – aber wie kann er gelingen?

Unter dem Titel „Europe’s Transformation: Where People Matter“ wird am 14. und 15. November 2018 im Rahmen des österreichischen Vorsitzes im Rat der Europäischen Union die vierte internationale Wachstum im Wandel-Konferenz stattfinden.

27.06.2018

Jugendliche präsentieren Bundespräsident Van der Bellen Ideen für eine nachhaltige Zukunft

Junge Menschen haben sich in den letzten Monaten kreativ mit den Nachhaltigkeitszielen auseinandergesetzt und Botschaften, Videos und eine Fotoausstellung gestaltet.

26.06.2018

Regionaler Nachhaltigkeitspreis 2018: Gewinnerprojekte

Erstmals wurde der von Umweltbundesamt und dem Schuhhändler Deichmann ins Leben gerufene Regionale Nachhaltigkeitspreis verliehen.

13.06.2018

Hitze, Starkregen, Ernteausfälle: Lösungen zur Klimawandelanpassung

Um den Folgen des Klimawandels entgegenzuwirken, startete der Klima- und Energiefonds in Kooperation mit dem Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT) das Klimawandel-Anpassungs-Programm „KLAR!“.

13.06.2018

Erfolgreiche 2. Dialogveranstaltung „Anpassung an den Klimawandel in Wien“ im Rathaus

Reges Interesse herrschte bei der 2. Dialogveranstaltung „Anpassung an den Klimawandel“ am 13. Juni 2018 im Wiener Rathaus.

07.06.2018

Zur Psychologie individueller Verhaltensänderung und gesellschaftlicher Aktivierung

Vortrag und Diskussion im Rahmen der Reihe "Mut zur Nachhaltigkeit" am 14. Juni mit dem Umweltpsychologen Sebastian Bamberg.

07.06.2018

Neue Standards für ukrainisches Abfallmanagement

Die ukrainischen Behörden haben in den vergangenen zwei Jahren neue gesetzliche Grundlagen für eine EU-konforme Abfallwirtschaft entwickelt. Unterstützt wurden sie dabei von einem Team europäischer ExpertInnen unter der Leitung des Umweltbundesamts.

05.06.2018

"I live green" Videowettbewerb

Wie schützen EuropäerInnen die Umwelt? Über 120 EuropäerInnen aus 21 EU-Ländern nahmen an dem Wettbewerb, der von der Europäischen Umweltagentur (EEA) veranstaltet wurde, teil. Die GewinnerInnen stehen nun fest.

05.06.2018

Gesund trotz Hitze

Videos, Broschüren und Folder des Umweltbundesamtes zeigen, wie man sich und andere vor negativen Folgen von Hitze für die Gesundheit schützen kann.

04.06.2018

Fotowettbewerb: Mein Boden und Ich!

Jung und Alt für das Thema Boden begeistern. Die Österreichische Bodenplattform www.bodeninfo.net lädt zum Mitmachen beim großen Boden-Fotowettbewerb 2018 ein.

29.05.2018

Österreichs Badegewässer in Top-Qualität

Der neue EU-Badegewässerbericht verspricht ungetrübtes Badevergnügen in Europa. Österreich punktet mit sehr guter Wasserqualität. 95% der nationalen Flüsse und Seen werden als exzellent eingestuft.

22.05.2018

Zweite Runde für den YouthEnergySlam

Der österreichweite YouthEnergySlam geht nach seinem Start 2017 auch dieses Jahr über die Bühne. Mit Fragen rund um die Energiezukunft beschäftigen sich auch heuer junge Poetinnen und Poeten.

14.05.2018

Kunststoffabfälle in Österreich

Jedes Jahr erzeugen die ÖsterreicherInnen rund 0,9 Mio. Tonnen Kunststoffabfälle. Über das gesamte Aufkommen und die Behandlung von Kunststoffabfällen in Österreich informiert die neue Umweltbundesamt-Studie.

09.05.2018

Digitaler Wandel und Nachhaltigkeit - Voraussetzung oder Widerspruch?

Vortrag und Diskussion im Rahmen der Reihe "Mut zur Nachhaltigkeit" am 17. Mai mit Tobias Knobloch von der Stiftung Neue Verantwortung.

09.05.2018

Täglich werden 12,9 Hektar Boden neu verbaut

In den Jahren 2015 bis 2017 wurden in Österreich pro Tag 12,9 Hektar Boden neu verbaut. Das ist ein Rückgang um 12% zur Vorperiode.

30.04.2018

Gesucht: Das beste Wasser-Foto

Die Europäische Umweltagentur sucht beim WaterPIX Fotowettbewerb das beste Foto zum Thema Wasser. Einsendeschluss ist der 18. August.

30.04.2018

Europaweiter Video-Wettbewerb: I Live Green

Was tun Sie für die Umwelt? Antworten auf diese Frage lieferte der Videowettbewerb “I Live Green”. Beim Publikumsvoting wird ab 1. Mai über das beste Video abgestimmt

23.04.2018

Profundes Wissen zur Anpassung an den Klimawandel

19 Teilnehmende aus acht Bundesländern haben die Module der „Lernwerkstatt Klimawandelanpassung“ des Umweltbundesamtes erfolgreich abgeschlossen.

19.04.2018

Revitalisierung Biomasseheizkraftwerk Oberwart

Das Umweltbundesamt begleitet mit seinen ExpertInnen die Revitalisierung der Anlage und betrachtet dazu ihre Umweltperformance.

16.04.2018

Österreich als Vorbild im Wassermanagement

Umweltbundesamt-Training zu Grundwasserschutz, Wasserdatenmanagement und Stakeholderbeteiligung für Wasser-ExpertInnen aus Nahost und Nordafrika.

11.04.2018

Green we go: Grüne Perspektiven für eine nachhaltige Stadtentwicklung

Vortrag und Diskussion im Rahmen der Reihe "Mut zur Nachhaltigkeit" am 19. April 2018 mit Rosemarie Stangl (BOKU) in der KPC.

06.04.2018

Entwicklung der Feinstaub-Belastung 2009 bis 2017

Die Entwicklung der Feinstaub-Belastung zwischen 2009 und 2017 ist rückläufig. Das zeigt die aktuelle Umweltbundesamt-Studie. Ausschlaggebende Faktoren dafür sind ein geringerer Ausstoß von Feinstaub in Österreich, aber auch in den Nachbarstaaten, ein Rückgang von feinstaubbildenden Schadstoff-Emissionen und nicht zuletzt weitgehend günstige Wetterverhältnisse.

28.03.2018

Human- und Umweltmonitoring Görtschitztal

Das Umweltbundesamt hat sämtliche verfügbare Monitoring-Ergebnisse zum Vorkommen von Hexachlorbenzol im Görtschitztal seit 2014 zusammengetragen und interpretiert

27.03.2018

Fortschritt bei der Altlastensanierung

Status der Altablagerungen, Altstandorte, Verdachtsflächen und Altlastensanierung in Österreich. Mit 1. Jänner 2018 sind 68.699 Altstandorte und Altablagerungen bekannt.

27.03.2018

Abfallmanagement in Europa

Umweltbundesamt analysierte im Auftrag des Europäischen Parlaments Petitionen zur Anwendung des Europäischen Abfallrechts in den Mitgliedsstaaten

19.03.2018

Regionaler Nachhaltigkeitspreis 2018

Das Umweltbundesamt und der Schuhhändler Deichmann suchen nachhaltige Projektideen für Österreichs LEADER-Regionen.

19.03.2018

Umweltbundesamt unterstützt Jordanien im Abfallmanagement

Jordanien hat 2015 eine nationale Abfallstrategie verabschiedet, um ein effizientes Abfallmanagementsystem aufzubauen. In den nächsten zwei Jahren unterstützt das Umweltbundesamt die jordanischen Behörden bei diesem Vorhaben.

08.03.2018

Die biologische Landwirtschaft - eine zentrale Strategie für nachhaltige Entwicklung?

In seinem Vortrag am 15. März geht Michael Groier (Bundesanstalt für Bergbauernfragen) der Frage nach, wie der heimische Biolandbau die globalen Nachhaltigkeitsziele unterstützen kann.

06.03.2018

Klimawandelanpassung stärkt Katastrophenschutz

Beim Europäischen Zivilschutzforum von 5. bis 6. März in Brüssel wurde dem Klimawandel eine wichtige Rolle eingeräumt. Ein Experte des Umweltbundesamts war vor Ort und stellte das länderübergreifende Projekt Placard vor.

02.03.2018

Erfolgreicher Projektabschluss in Serbien

Expertinnen und Experten des Umweltbundesamts unterstützten die serbischen Behörden in den vergangenen zweieinhalb Jahren der nationalen Umsetzung der EU-Biozidgesetzgebung.

01.03.2018

Anpassung an den Klimawandel in Österreich

Das vom Umweltbundesamt betreute Forschungsprogramm StartClim befasste sich 2017 u.a. mit Biodiversität und Methoden, um Borkenkäferbefall zu erkennen.

21.02.2018

Umweltbundesamt unterstützt Jordanien bei Produktsicherheit

Das Umweltbundesamt beteiligt sich in den nächsten 18 Monaten an einem Twinning-Projekt in Jordanien, das die Voraussetzungen für ein Handelsabkommen zwischen der Europäischen Union und dem arabischen Land schaffen soll.

21.02.2018

RAINMAN: Von erfolgreichen Beispielen aus der Praxis lernen

Wie man Risiken von Starkregenereignissen erkennen und bewerten kann, wie Schäden vermieden oder reduziert werden können, das steht im Mittelpunkt des 2. Partnertreffens im Projekt RAINMAN.

06.02.2018

Umweltbundesamt in Zentralasien

Das Know-how der österreichischen ExpertInnen-Einrichtung ist in Zentralasien sehr gefragt. Das Umweltbundesamt ist an Projekten zum Umwelt- und Klimaschutz in fünf zentralasiatischen Ländern beteiligt.

26.01.2018

Frutura Thermal-Gemüsewelt: Tomaten reifen klimaschonend

Das Umweltbundesamt hat für die Frutura Thermal-Gemüsewelt den Carbon Footrpint berechnet und diesen am 26.1. in Wien präsentiert.

23.01.2018

Jahresrückblick 2017 & Vorschau 2018

2017 stand im Zeichen zweier Jubiläen: 10 Jahre Risikodialog, 25 Jahre Zöbelboden. 2018 stehen internationale Aktivitäten und das Thema Ressourcen im Mittelpunkt.

22.01.2018

Umweltbundesamt WasserexpertInnen in Paris

Partnertreffen im grenzüberschreitenden Projekt European Water Initiative Plus mit Rückschau auf 2017 und Ausblick auf 2020

16.01.2018

Statusbericht: Klimaschutz in Österreich

Die Treibhausgas-Emissionen in Österreich sind von 2015 auf 2016 um rd. 1% gestiegen und liegen bei 79,7 Mio. Tonnen CO2-Äquivalent, so die Treibhausgas-Bilanz des Umweltbundesamtes für das Jahr 2016.

11.01.2018

Auf Transformationspfaden zur Nachhaltigkeit

In seinem Vortrag am 18. Jänner geht Keywan Riahi, Programmdirektor Energie der IIASA, der Frage nach, welche Synergien & Zielkonflikte es zwischen den einzelnen Nachhaltigkeitszielen gibt?

02.01.2018

Vorläufige Feinstaubbilanz 2017

Die vorläufige Feinstaubbilanz für das Jahr 2017 zeigt kein einheitliches Bild: In den nördlichen Teilen Österreichs und im Süden wurde an deutlich mehr Tagen eine Feinstaubkonzentration (PM10) von mehr als 50 µg/m³ (Tagesmittelwert) als in den letzten Jahren (2013 bis 2016) festgestellt, im Westen war die Feinstaub-Belastung vergleichbar niedrig wie in den Vorjahren.

Infobox