2018

14.05.2018

Kunststoffabfälle in Österreich

Jedes Jahr erzeugen die ÖsterreicherInnen rund 0,9 Mio. Tonnen Kunststoffabfälle. Über das gesamte Aufkommen und die Behandlung von Kunststoffabfällen in Österreich informiert die neue Umweltbundesamt-Studie.

09.05.2018

Digitaler Wandel und Nachhaltigkeit - Voraussetzung oder Widerspruch?

Vortrag und Diskussion im Rahmen der Reihe "Mut zur Nachhaltigkeit" am 17. Mai mit Tobias Knobloch von der Stiftung Neue Verantwortung.

09.05.2018

Täglich werden 12,9 Hektar Boden neu verbaut

In den Jahren 2015 bis 2017 wurden in Österreich pro Tag 12,9 Hektar Boden neu verbaut. Das ist ein Rückgang um 12% zur Vorperiode.

30.04.2018

Gesucht: Das beste Wasser-Foto

Die Europäische Umweltagentur sucht beim WaterPIX Fotowettbewerb das beste Foto zum Thema Wasser. Einsendeschluss ist der 18. August.

30.04.2018

Europaweiter Video-Wettbewerb: I Live Green

Was tun Sie für die Umwelt? Antworten auf diese Frage lieferte der Videowettbewerb “I Live Green”. Beim Publikumsvoting wird ab 1. Mai über das beste Video abgestimmt

23.04.2018

Profundes Wissen zur Anpassung an den Klimawandel

19 Teilnehmende aus acht Bundesländern haben die Module der „Lernwerkstatt Klimawandelanpassung“ des Umweltbundesamtes erfolgreich abgeschlossen.

19.04.2018

Revitalisierung Biomasseheizkraftwerk Oberwart

Das Umweltbundesamt begleitet mit seinen ExpertInnen die Revitalisierung der Anlage und betrachtet dazu ihre Umweltperformance.

16.04.2018

Österreich als Vorbild im Wassermanagement

Umweltbundesamt-Training zu Grundwasserschutz, Wasserdatenmanagement und Stakeholderbeteiligung für Wasser-ExpertInnen aus Nahost und Nordafrika.

11.04.2018

Green we go: Grüne Perspektiven für eine nachhaltige Stadtentwicklung

Vortrag und Diskussion im Rahmen der Reihe "Mut zur Nachhaltigkeit" am 19. April 2018 mit Rosemarie Stangl (BOKU) in der KPC.

06.04.2018

Entwicklung der Feinstaub-Belastung 2009 bis 2017

Die Entwicklung der Feinstaub-Belastung zwischen 2009 und 2017 ist rückläufig. Das zeigt die aktuelle Umweltbundesamt-Studie. Ausschlaggebende Faktoren dafür sind ein geringerer Ausstoß von Feinstaub in Österreich, aber auch in den Nachbarstaaten, ein Rückgang von feinstaubbildenden Schadstoff-Emissionen und nicht zuletzt weitgehend günstige Wetterverhältnisse.

28.03.2018

Human- und Umweltmonitoring Görtschitztal

Das Umweltbundesamt hat sämtliche verfügbare Monitoring-Ergebnisse zum Vorkommen von Hexachlorbenzol im Görtschitztal seit 2014 zusammengetragen und interpretiert

27.03.2018

Fortschritt bei der Altlastensanierung

Status der Altablagerungen, Altstandorte, Verdachtsflächen und Altlastensanierung in Österreich. Mit 1. Jänner 2018 sind 68.699 Altstandorte und Altablagerungen bekannt.

27.03.2018

Abfallmanagement in Europa

Umweltbundesamt analysierte im Auftrag des Europäischen Parlaments Petitionen zur Anwendung des Europäischen Abfallrechts in den Mitgliedsstaaten

19.03.2018

Regionaler Nachhaltigkeitspreis 2018

Das Umweltbundesamt und der Schuhhändler Deichmann suchen nachhaltige Projektideen für Österreichs LEADER-Regionen.

19.03.2018

Umweltbundesamt unterstützt Jordanien im Abfallmanagement

Jordanien hat 2015 eine nationale Abfallstrategie verabschiedet, um ein effizientes Abfallmanagementsystem aufzubauen. In den nächsten zwei Jahren unterstützt das Umweltbundesamt die jordanischen Behörden bei diesem Vorhaben.

08.03.2018

Die biologische Landwirtschaft - eine zentrale Strategie für nachhaltige Entwicklung?

In seinem Vortrag am 15. März geht Michael Groier (Bundesanstalt für Bergbauernfragen) der Frage nach, wie der heimische Biolandbau die globalen Nachhaltigkeitsziele unterstützen kann.

06.03.2018

Klimawandelanpassung stärkt Katastrophenschutz

Beim Europäischen Zivilschutzforum von 5. bis 6. März in Brüssel wurde dem Klimawandel eine wichtige Rolle eingeräumt. Ein Experte des Umweltbundesamts war vor Ort und stellte das länderübergreifende Projekt Placard vor.

02.03.2018

Erfolgreicher Projektabschluss in Serbien

Expertinnen und Experten des Umweltbundesamts unterstützten die serbischen Behörden in den vergangenen zweieinhalb Jahren der nationalen Umsetzung der EU-Biozidgesetzgebung.

01.03.2018

Anpassung an den Klimawandel in Österreich

Das vom Umweltbundesamt betreute Forschungsprogramm StartClim befasste sich 2017 u.a. mit Biodiversität und Methoden, um Borkenkäferbefall zu erkennen.

21.02.2018

Umweltbundesamt unterstützt Jordanien bei Produktsicherheit

Das Umweltbundesamt beteiligt sich in den nächsten 18 Monaten an einem Twinning-Projekt in Jordanien, das die Voraussetzungen für ein Handelsabkommen zwischen der Europäischen Union und dem arabischen Land schaffen soll.

21.02.2018

RAINMAN: Von erfolgreichen Beispielen aus der Praxis lernen

Wie man Risiken von Starkregenereignissen erkennen und bewerten kann, wie Schäden vermieden oder reduziert werden können, das steht im Mittelpunkt des 2. Partnertreffens im Projekt RAINMAN.

06.02.2018

Umweltbundesamt in Zentralasien

Das Know-how der österreichischen ExpertInnen-Einrichtung ist in Zentralasien sehr gefragt. Das Umweltbundesamt ist an Projekten zum Umwelt- und Klimaschutz in fünf zentralasiatischen Ländern beteiligt.

26.01.2018

Frutura Thermal-Gemüsewelt: Tomaten reifen klimaschonend

Das Umweltbundesamt hat für die Frutura Thermal-Gemüsewelt den Carbon Footrpint berechnet und diesen am 26.1. in Wien präsentiert.

23.01.2018

Jahresrückblick 2017 & Vorschau 2018

2017 stand im Zeichen zweier Jubiläen: 10 Jahre Risikodialog, 25 Jahre Zöbelboden. 2018 stehen internationale Aktivitäten und das Thema Ressourcen im Mittelpunkt.

22.01.2018

Umweltbundesamt WasserexpertInnen in Paris

Partnertreffen im grenzüberschreitenden Projekt European Water Initiative Plus mit Rückschau auf 2017 und Ausblick auf 2020

16.01.2018

Statusbericht: Klimaschutz in Österreich

Die Treibhausgas-Emissionen in Österreich sind von 2015 auf 2016 um rd. 1% gestiegen und liegen bei 79,7 Mio. Tonnen CO2-Äquivalent, so die Treibhausgas-Bilanz des Umweltbundesamtes für das Jahr 2016.

11.01.2018

Auf Transformationspfaden zur Nachhaltigkeit

In seinem Vortrag am 18. Jänner geht Keywan Riahi, Programmdirektor Energie der IIASA, der Frage nach, welche Synergien & Zielkonflikte es zwischen den einzelnen Nachhaltigkeitszielen gibt?

02.01.2018

Vorläufige Feinstaubbilanz 2017

Die vorläufige Feinstaubbilanz für das Jahr 2017 zeigt kein einheitliches Bild: In den nördlichen Teilen Österreichs und im Süden wurde an deutlich mehr Tagen eine Feinstaubkonzentration (PM10) von mehr als 50 µg/m³ (Tagesmittelwert) als in den letzten Jahren (2013 bis 2016) festgestellt, im Westen war die Feinstaub-Belastung vergleichbar niedrig wie in den Vorjahren.

Infobox