Überblick Ozonsommer 2007

(3.8.2007) Bis Ende Juli 2007 wurde an insgesamt 15 Tagen die Informationsschwelle für Ozon überschritten, die Alarmschwelle bisher an 4 Tagen.

Überschreitungen der Informationsschwelle von 1990 bis 31. Juli 2007

Anzahl der Tage und der Messstellen mit Überschreitung der Informationsschwelle (über 180 µg/m³) sowie jene Messstelle mit den meisten Überschreitungen.

       Anzahl der Tage Anzahl der Messstellen (Gesamtzahl) Messstelle mit den meisten Überschreitungen
1990 43 30 (70) Sulzberg (18)
1991 20 27 (82) Gänserndorf (7)
1992 29 50 (107) Exelberg (9), Traun (9)
1993 27 50 (122) Stixneusiedl (7)
1994 34 66 (120) Exelberg (17), Wien Hermannskogel (14)
1995 31 50 (125) Exelberg (11), Payerbach (7)
1996 21 51 (120) Vorhegg (8)
1997 13 11 (113) Hainburg (3)
1998 21 55 (113) Wien Lobau (9)
1999 8 15 (110) Stockerau (4)
2000 28 61 (115) Illmitz (8)
2001 18 46 (113) Dunkelsteinerwald, Himberg (je 5)
2002 14 26 (113) Schwechat (4)
2003 51 97 (115) Lustenau (20), Klosterneuburg (19)
2004 9 21 (115) Lustenau (3)
2005 18 36 (110) Klosterneuburg, Wien Hermannskogel (je 7)
2006 21 67 (114) Bad Vöslau (10), Klosterneuburg und Himberg (je 8), Illmitz und Hainburg (je 7)
2007 * (bis 31.07.) 15 72 (115) Wien Hermannskogel (9), Forsthof, Graz Platte, Mödling, Payerbach, Schwechat, Tulln, Vösendorf (je 7), *erstellt aus ungesichteten Daten (1. von 4 Kontrollstufen)

Überschreitungen der Alarmschwelle 2003 - 2007

Tage und Messstellen, an denen die Alarmschwelle (einstündige Ozonkonzentration über 240 µg/m³) überschritten wurde.

  Messstelle max. Einstunden-Mittelwert (µg/m³)
2003    
11.6. Wien Lobau 247
21.7. Klosterneuburg, Stockerau, Wien Lobau 263, 249, 243
8.8. Wien Lobau 259
18.8. Wien Hermannskogel 253
18.9. Kittsee 262
2005    
15.7. Schwechat 270
2006    
27.7. Himberg 258
28.7. Himberg, Vösendorf 336, 263
2007* (bis 31.07.)   *erstellt aus ungesichteten Daten (1. von 4 Kontrollstufen)
15.7 Wien Stephansplatz, Wien Hohe Warte 241, 241
17.7. Kittsee 254, 257
20.7 Wien Hermannskogel, Wien Stephansplatz, Klosterneuburg Wiesentgasse 250, 254, 242
27.7. Wien Lobau 242

Gesetzliche Schwellenwerte für Ozon

Die Informationsschwelle wird bei einer einstündigen Ozonkonzentration von mehr als 180 µg/m³, die Alarmschwelle wird bei einer einstündigen Ozonkonzentration von mehr als 240 µg/m³ erreicht. 

SMS-Service 0900 600 603

Ein neues SMS-Service von Ö3 in Zusammenarbeit mit dem Umweltbundesamt warnt sofort, wenn die Ozonwerte überschritten werden. Sobald die Ozonbelastung die offiziellen Schwellenwerte (Informations- und Alarmschwelle) übersteigt, erhalten die AbonnentInnen ein Warn-SMS. Die Ö3-SMS-Ozonwarnung kann man bequem per SMS bestellen. Die Anmeldung ist gratis, lediglich das Warn-SMS kostet 30 Cent.

Die Gratis-Registrierung des Ö3-Ozon-SMS ist einfach. Es muss lediglich das Key-Word OZON an die Nummer 0900 600 603 geschickt werden. Nach Angabe der Postleitzahl ist die Registrierung erfolgreich abgeschlossen. Ist an der nächstgelegenen Messstelle die Ozonbelastung höher als der Informationsschwellenwert und/oder der Alarmschwellenwert, wird automatisch eine SMS verschickt.

 

Der neue SMS-Infoservice ist eine Kooperation von Ö3 und dem Umweltbundesamt. Die aktuellen Ozonmesswerte für ganz Österreich (vorläufige Daten) werden in Zusammenarbeit von den Ämtern der Landesregierungen und dem Umweltbundesamt zur Verfügung gestellt.

 

Weitere Informationen:

Ingeborg Zechmann, Pressestelle Umweltbundesamt, mobil 0664/611 90 94

Infobox