Europäische Mobilitätswoche 2007

(11.9.2007) Zwischen 16. und 22. September 2007 ruft die EU-Kommission zur Teilnahme an der Europäischen Mobilitätswoche auf. Das Motto, „Streets for People“, soll daran erinnern, dass der Ausbau des Straßennetzes für den Autoverkehr nicht die Antwort auf die Herausforderungen im Transportsektor sein kann.

Vielmehr beleben zu Fuß gehen, Fahrrad fahren oder das Nutzen von öffentlichen Verkehrsmitteln den Ortskern und ermöglichen sowohl in der Stadt als auch im ländlichen Raum klimafreundliche Mobilität im Alltag. Den Höhepunkt der Mobilitätswoche bildet der Autofreie Tag am 22. September unter dem Motto "autoFREIzeit".

 

In Österreich, wo Lebensministerium und Klimabündnis zur Teilnahme an der Aktionswoche einladen, beteiligen sich heuer bereits 337 Städte und Gemeinden mit Infoständen, Fahrradparcours, Straßenfesten oder anderen Angeboten. Sie wollen die BürgerInnen motivieren, gerade beim Einkaufen oder in der Freizeit das Auto freiwillig stehen zu lassen und auf umweltfreundliche Alternativen umzusteigen.

 

Weitere Informationen:
Petra Wiener, Pressestelle Umweltbundesamt, Tel. 01/313 04-5432 , petra.wiener@umweltbundesamt.at