ObsAIRve - Luftgütedaten für Smartphones

(Wien, 28.1.2011) Das Umweltbundesamt ist Partner im erfolgreichen Konsortium eines Projekts der DG Enterprise der Europäischen Kommission.

 

Das Umweltbundesamt hat als Konsortialpartner in Kooperation mit GAF-AG, T-Systems und dem Deutschen Zentrum für Luft und Raumfahrt (DLR) eine Ausschreibung der Europäischen Kommission gewonnen (DG Enterprise).

© Sublevel/PIXELIO

Das Ziel des Projekts obsAIRve ist es, Daten zur Luftgüte aus verschiedenen europäischen Datenquellen zu verarbeiten und Umwelt- und Gesundheitsinformations- produkte für die Öffentlichkeit und Stakeholder zu entwickeln. Hierbei liegt ein besonderer Fokus auf Produkte für mobile Endgeräte wie zum Beispiel iPhones.

 

Die Projektlaufzeit beträgt drei Jahre, das gesamte Auftragsvolumen liegt bei rund zwei Mio. Euro. Das Umweltbundesamt wird Koordinierungsaufgaben mit anderen europäischen Institutionen übernehmen und Expertise im Bereich Luftgüte, Informationsvernetzung, Gesundheitsauswirkungen und Reporting liefern

Weitere Informationen
Christine Schatz, Pressestelle Umweltbundesamt, Tel.: 01/313 04-5434

Infobox