Bücher

Groundwater Monitoring

Die Bedeutung des Grundwassers wird oft unterschätzt, mit der Konsequenz, dass Maßnahmen zum Schutz und zur nachhaltigen Bewirtschaftung dieses Mediums entweder zu spät oder gar nicht getroffen werden.

Das Buch „Groundwater-Monitoring“ dokumentiert den letzten Stand der Forschung auf dem Gebiet der Grundwasser-Qualitätsbewertung und ist damit ein wichtiges Hilfsmittel für alle, die sich mit der Qualitätssicherung in der Wasserbewertung befassen.

 

Das Buch bietet darüber hinaus umfassende Informationen über Monitoring im regulatorischen und internationalen Kontext; konzeptuelle Modellierung und Netzwerk-Design; Schadstoffe und anderen Belastungen; Qualitätsstandards und Trendermittlung; sowie Fallstudien vor dem Hintergrund der jüngsten EU-Rechtsvorschriften.

Important Bird Areas

Die wichtigsten Gebiete für den Vogelschutz in Österreich

Wachtelkönig, Kaiseradler und Löffler sind nur einige der stark gefährdeten Vogelarten in Österreich, deren Lebensraum schwindet. Ohne Schutzmaßnahmen sind sie vom Aussterben bedroht. Vogelschutzgebiete helfen, den drohenden Artenverlust zu stoppen. BirdLife Österreich hat aktuell die 56 wichtigsten Gebiete für den Vogelschutz erhoben und präsentiert gemeinsam mit dem Umweltbundesamt die heimischen Important Bird Areas in Buchform.

 

Literatur: Dvorak, M. (Hrsg., 2009): Important Bird Areas - Die wichtigsten Gebiete für den Vogelschutz in Österreich. Verlag Naturhistorisches Museum Wien, Wien, 576 Seiten.

Endemiten – Kostbarkeiten in Österreichs Pflanzen- und Tierwelt

Auf 924 Seiten wird im Buch "Endemiten - Kostbarkeiten in Österreichs Pflanzen- und Tierwelt", das in Zusammenarbeit mit mehr als 50 BiologInnen enstanden ist, die Biologie und Verbreitung dieser Arten detailliert beschrieben. Das auch für die Projektleiter, die Biologen Dr. Wolfgang Rabitsch und Dr. Franz Essl überaus überraschende Ergebnis: 581 Tier- und 167 Pflanzenarten kommen ausschließlich in Österreich vor - mehr als in jedem anderen Land Mitteleuropas. Die meisten österreichischen Endemiten finden sich unter den Wirbellosen: 174 Käfer, 80 Schnecken und 46 Spinnen. Aber auch einige Wirbeltiere finden sich darunter: sechs Fischarten und die Bayerische Kurzohrmaus.

Infobox