Szednyj Illona, Brandhuber Doris:

Stand der Technik zur Kalk-, Gips- und Magnesiaherstellung.

Beschreibung von Anlagen in Österreich.

Wien, 2007
Reports, Band 0128
ISBN: 3-85457-927-6
146 S.
In der Studie wird der Stand der Technik zur Kalk- und Gips -
herstellung sowie zur Magnesiaerzeugung mittels Entsäuern und
Sinterbrand beschrieben. Umweltauswirkungen österreichischer
Anlagen, wie Luftschadstoffemissionen (Stickoxide, Schwefeldioxid,
Staub – aus diffusen und gefassten Quellen) sowie der Energie -
verbrauch werden dargestellt. Diese sind für die österreichische
Kalkindustrie gut dokumentiert. Bei Kalköfen anderer
Industriezweige fehlen derzeit entsprechende Daten. In den Anlagen
zur Gipsproduktion werden die Grenzwerte für Staub gemäß
Gipsanlagenverordnung eingehalten bzw. zumeist unterschritten.
Für Schwefeldioxid-Emissionen, die stark rohstoffabhängig sind, entspricht
der Grenzwert in der Gipsanlagenverordnung nicht mehr
dem Stand der Technik. Bei den Anlagen zur Magnesiaherstellung
besteht Minderungsbedarf der Staub- und Stickoxid-Emissionen.

Download (2.7 Mbytes)