Neubauer Christian, Öhlinger Andreas:

Mechanische Abfallbehandlung (MA) von gemischten Siedlungs- und Gewerbeabfällen in Österreich.

Anlagenstandorte 2007 Endbericht.

Wien, 2007
Reports, Band 0160
ISBN: 3-85457-958-6
110 S.
Das Umweltbundesamt zeigt Verfahrensabläufe und Anlagenkenn -
daten von 24 Anlagen zur mechanischen Abfallbehandlung von
gemischten Siedlungs- und Gewerbeabfällen, die 2007 in Österreich
in Betrieb waren. Die jährliche maximale Verarbeitungskapazität
dieser Anlagen liegt bei insgesamt 1.224.000 Tonnen Abfällen. Die
mengenmäßig bedeutendste Fraktion bilden gemischte Gewerbe -
abfälle, die unbehandelt oder bereits vorbehandelt eingebracht werden.
Weiters werden gemischte Siedlungsabfälle, Sperrmüll, Altholz,
Bauschutt etc. behandelt.
Die Abfälle werden in die Anlagen mit dem Ziel eingebracht, sie zu
Ersatzbrennstoffen oder heizwertreichen Fraktionen zu verarbeiten.
Letztere werden in unterschiedlicher Qualität hergestellt und zum
überwiegenden Teil einer externen thermischen Behandlung mittels
Wirbelschichtfeuerung oder Rostfeuerung zugeführt.

Download (8.3 Mbytes)