Obersteiner Erik, Offenthaler Ivo:

Critical Loads für Schwefel- und Stickstoffeinträge in Ökosysteme.

Wien, 2008
Reports, Band 0178
ISBN: 3-85457-976-4
60 S.
Critical Loads sind definiert als ökologische Belastungsgrenze für den Eintrag von Luftschadstoffen in ein Ökosystem. Langfristig treten keine negativen Auswirkungen für das Ökosystem ein, wenn die Critical Loads nicht überschritten werden. Critical Loads werden für versauernde Schwefel- und Stickstoffeinträge sowie für eutrophierende Stickstoffeinträge in Österreich berechnet.
Die Critical Loads für versauernde Stickstoff- und Schwefeleinträge werden 2010 auf 0,6% der Ökosystemfläche Wald überschritten werden. Bei den Critical Loads für eutrophierende Stickstoffeinträge werden je nach gewählter Methode zwischen 31% und 94% der jeweils beurteilten naturnahen Ökosystemflächen überschritten werden.
Die erhebliche Diskrepanz zwischen starker Beeinträchtigung durch Nährstoffeinträge und geringerer Beeinträchtigung durch Versauerung ist typisch. Da Stickstoff für beide Problemfelder hauptverantwortlich ist, sollte in Zukunft verstärkt der Reduktion von Stickstoffeinträgen Bedeutung zugemessen werden.

Download (5.3 Mbytes)