Reisinger Hubert, Krammer Hans-Jörg:

Dienstleistung statt Produkt.

Innovative Dienstleistungen aus Sicht der Abfallvermeidung.

Wien, 2008
Reports, Band 0191
ISBN: 3-85457-989-6
124 S.
In den letzten Jahren wurden innovative Dienstleistungen entwickelt, die helfen sollen, Produkte effizienter zu nutzen bzw. ganz zu ersetzen und somit zu einem geringeren Ressourcenverbrauch und Abfallaufkommen beitragen. Doch viele dieser Dienstleistungen benötigen staatliche Unterstützung, um Marktreife zu erlangen. Aus Sicht des Ressourcenschutzes sollten die öffentlichen Mittel auf jene Projekte konzentriert werden, die am stärksten die Ressourceneffizienz steigern und zur Abfallvermeidung beitragen.
Der vorliegende Bericht kommt, basierend auf einer Grobanalyse von rund 70 Projektideen und einer Feinanalyse von fünf Dienstleistungsbereichen zu dem Schluss, dass die Dienstleistungsfelder „Homeservices“ und „ReUse-Zentren“ im Mittelpunkt von Unterstützungen durch die Abfallwirtschaftssektion des Lebensministeriums stehen sollte, aber auch die Bereiche „Mitfahrbörsen und Carsharing“ und „Pflanzenschutz als Dienstleistung“ Gegenstand eines staatlich unterstützen Entwicklungsprogramms sein sollten.

Download (1.9 Mbytes)