Winter Brigitte, Nagl Christian, Spangl Wolfgang, Uhl Maria, Freudenschuß Alexandra, Zethner Gerhard, Riss Alarich, Weiss Peter, Sonderegger Gabriele, Schilling Christian, Humer Franko, Moser Gertraud, Tesar Maria, Weinguny Robert, Reisinger Hubert, Ortner Roman, Ibesich Nikolaus, Kolesar Christian, Aschauer Arno, Zechmeister Harald:

Medienübergreifende Umweltkontrolle in ausgewählten Gebieten. Reutte/Breitenwang.

Wien, 2009
Reports, Band 0223
ISBN: 978-3-99004-021-8
99 S.
Im vorliegenden Bericht hat das Umweltbundesamt erstmals die Umweltsituation eines Hart- und Refraktärmetallbetriebs medienübergreifend erhoben und dargestellt. Schwerpunkt lag dabei auf Emissionen von Staub in die Luft und von Schwermetallen in alle Umweltmedien. Am Standort Reutte/Breitenwang werden die Metalle Wolfram und Molybdän gewonnen. Zusammen mit anderen Metallen wie z. B. Tantal, Niob und Chrom werden daraus Rohmaterialformen und Spezialwerkzeuge produziert.
Die Luftqualitätsmessungen von Staub zeigen keine Belastungstendenz. Zu Molybdän liegen zahlreiche Untersuchungen in verschiedenen Umweltmedien vor, für Wolfram sind erste Ergebnisse vorhanden. Das Umweltbundesamt führte in den Jahren 1996, 2001 und 2007 ein Monitoring der Deposition von Schwermetallen mit Moosen durch. Die dabei gemessenen Konzentrationen zeigen stark erhöhte Werte.

Download (15.2 Mbytes)