Gans Oliver:

Lineare Alkylbenzolsulfonate (LAS) in ostösterreichischen Fliessgewässern.

Abschlussbericht.

Wien, 2011
Reports, Band 0330
ISBN: 978-399004-132-1
16 S.
Lineare Alkylbenzolsulfonate (LAS) sind waschaktive Substanzen, die in Wasch-, Spül-, Reinigungsmitteln und Shampoos enthalten sind. Sie kommen von allen abiotischen Substanzen am häufigsten in der aquatischen Umwelt vor.
In Österreich gilt in Oberflächengewässern für diese Substanzen seit 2006 eine Umweltqualitätsnorm (Qualitätszielverordnung Chemie Oberflächengewässer). Überschritten die Gehalte an LAS in kleineren Fließgewässern 1994 häufig diese Umweltqualitatsnorm von 270 μg/L, konnte bei der Analyse 2010 nur ein Maximum von 23 μg/L nachgewiesen werden.
Seit 1994 wurden mehrere Verordnungen auf europäischer Ebene bezüglich Detergenzien erlassen. Ursachen für die Abnahme der LAS-Konzentrationen sind die konsequente Einhaltung der Umweltnormen für Wasch-, Spül-, Reinigungsmittel und Weichspüler sowie die Investitionen in den Anschluss an Kläranlagen.

Download (508 Kbytes)