Krutzler Thomas, Reisinger Hubert, Schindler Ilse:

Ressourcenverbrauch der Industrie in Österreich.

Analyse und Ausblick für die bedeutendsten Branchen und seltene Metalle.

Wien, 2012
Reports, Band 0363
ISBN: 978-3-99004-166-6
70 S.
Der Bericht gibt eine Übersicht über die in Österreich aufgebrachten und über die in der Industrie eingesetzten Mengen an Holz, Erz, Metall und mineralischen Rohstoffen. Mithilfe von Gütereinsatzstatistik und Wirtschaftsszenarien wird ein Verbrauchsszenario bis zum Jahr 2030 für die einzelnen Branchen entworfen. Bei einer Fortschreibung der spezifischen Rohstoffeinsätze wird der Gütereinsatz mit der wirtschaftlichen Entwicklung deutlich steigen (z. B. Natursteine von 47,7 Mio. t auf 76,0 Mio. t).
Der Verfügbarkeit und Wiederverwendung von seltenen Metallen in Österreich ist ein eigener Abschnitt gewidmet. Seltene Metalle sind versorgungskritisch und wirtschaftlich bedeutend.
Während es bei den Massenmetallen bereits relativ hohe Recyclingraten gibt, sind diese bei seltenen Metallen aus ökonomischen Gründen noch sehr niedrig.

Download (1.3 Mbytes)