Böhmer Siegmund, Gössl Michael, Nagl Christian, Spangl Wolfgang:

Analyse Fernwärmeversorgung Graz.

Wien, 2015
Reports, Band 0549
ISBN: 978-3-99004-361-5
65 S.
Derzeit werden 70 Prozent der Fernwärme für den Ballungsraum Graz am Standort Mellach bereitgestellt. Ab 2020 plant die Stadt Graz, die Fernwärmeversorgung im Rahmen des Projekts „Wärme 2020/2030“ neu auszurichten. Unter anderem soll dafür die bisherige Ausfallsreserve Puchstraße – ein Gaskraftwerk mitten im Stadtgebiet – vergrößert werden und im Vollbetrieb laufen.
Im Report „Analyse Fernwärmeversorgung Graz“ wird untersucht, wie die Fernwärme in Zukunft bereitgestellt werden könnte und wie sich der Ausbau des Standortes Puchstraße auf die Emissionen und in Folge auf die Luftqualität der Stadt Graz auswirkt. Die Studie enthält Empfehlungen für die Minderung der Emissionen und die Erhöhung der Effizienz der Fernwärmeversorgung in Graz.
Die Analyse wurde im Auftrag des VERBUND durchgeführt.

Download (1.9 Mbytes)