Krutzler Thomas, Wiesenberger Herbert, Heller Christian, Gössl Michael, Stranner Gudrun, Storch Alexander, Heinfellner Holger, Winter Ralf, Kellner Michael, Schindler Ilse:

Szenario erneuerbare Energie 2030 und 2050

Wien, 2016
Reports, Band 0576
ISBN: 978-3-99004-389-9
26 S.
Das Umweltbundesamt hat ein Szenario „Erneuerbare Energie“ erarbeitet, mit dem eine weitgehende Dekarbonisierung des Energiesystems bis 2050 erreicht wird. Für alle energierelevanten Sektoren wurden Annahmen getroffen, die zu einer Erhöhung der Effizienz oder zu einer Substitution fossiler Energieträger führen. Voraussetzung dafür sind strukturelle Änderungen und technologische Weiterentwicklungen. Das Szenario zeigt, dass die Treibhausgas-Emissionen aus dem Einsatz fossiler Energieträger bis 2030 um 60% und bis 2050 um 90% (gegenüber 2005) reduziert werden können, der Energieverbrauch bis 2030 um 20% (vergl. mit 2010). Der Anteil erneuerbarer Energieträger steigt bis 2030 auf 61%, bis 2050 auf 91%.
Das Szenario „Erneuerbare Energie“ wurde im Auftrag des Österreichischen Biomasseverbands, der IG Windkraft und Save Energy Austria erstellt.

Download (0.9 Mbytes)

Zusammenfassung/Summary barrierefrei (206 Kbytes)