Hauzenberger Ingrid, Trimbacher Cristina, Weiß Stefan, Kulcsar Sandra, Roll Michael:

Überwachungsschwerpunkt Biozide 2015 Holzlasuren und Holzschutzmittel.

Wien, 2016
Reports, Band 0575
ISBN: 978-3-99004-388-2
21 S.
Biozidprodukte dürfen nur verkauft und verwendet werden, wenn sie den Bestimmungen der Biozidprodukteverordnung entsprechen. Im vorliegenden Report untersuchten die Umweltbundesamt-ExpertInnen bei ausgewählten Holzschutzmitteln und anderen, für Holzanstriche verwendeten Produkten, inwieweit die angegebenen Konzentrationen der Wirkstoffe Iodopropynylbutylcarbamat, Tebuconazol und Propiconazol eingehalten werden. Darüber hinaus wurde erhoben, ob die bioziden Wirkstoffe Dichlofluanid und Tolylfluanid in den Produkten enthalten sind.
Bei den Holzschutzmitteln wurden die angegebenen Konzentrationen bis auf wenige Ausnahmen eingehalten. Der Großteil der diversen Pflege- und Beschichtungsschutzmittel enthielt ebenfalls biozide Wirkstoffe.
Auf den Etiketten war häufig 2-Butanonoxim deklariert. Diese Verbindung steht unter Krebsverdacht und sollte in nachfolgende Untersuchungen miteinbezogen werden.

Download (1.1 Mbytes)

Zusammenfassung/Summary barrierefrei (29 Kbytes)