Spangl Wolfgang, Nagl Christian:

Jahresbericht der Luftgütemessungen in Österreich 2015.

Wien, 2016
Reports, Band 0562
ISBN: 978-3-99004-374-5
148 S.
In diesem Bericht werden die Ergebnisse der Luftgütemessungen der Bundesländer und des Umweltbundesamtes zusammengefasst:
Im Jahr 2015 wurden die Grenzwerte für Stickstoffdioxide in sieben Bundesländern an stark befahrenen Straßen überschritten. Bei Feinstaub gab es Grenzwertüberschreitungen in der Steiermark und in Graz. Die Ozonbelastung lag aufgrund des warmen Hochsommers weit über dem langjährigen Durchschnitt, daher kam es zu großflächigen Überschreitungen der Zielwerte.
Einige Messstellen in Kärnten und der Steiermark überschritten den Grenzwert von Benzo(a)pyren. Diesem Schadstoff wird auch in Zukunft mehr Aufmerksamkeit zu widmen sein.
Vereinzelte Überschreitungen gab es bei Stickstoffoxiden, Schwefel -dioxid und beim Staubniederschlag. Die Grenz- und Zielwerte für Kohlenstoffmonoxid, PM2,5, Schwermetalle und für Benzol wurden 2015 eingehalten.

Download (6.0 Mbytes)

Zusammenfassung/Summary barrierefrei (106 Kbytes)