Hartmann Christina, Uhl Maria, Fallmann Katharina, Schindler Ilse, Buxbaum Iris, Nagl Christian, Riss Alarich, Humer Franko, Grath Johannes, Hochedlinger Gerald, Clara Manfred, Dörrie Timo:

Görtschitztal - Untersuchungen an Mensch und Umwelt.

Wien, 2018
Reports, Band 0652
ISBN: 978-3-99004-470-4
184 S.
Das Umweltbundesamt hat sämtliche verfügbare Monitoring-Ergebnisse zum Vorkommen von Hexachlorbenzol im Görtschitztal seit 2014 zusammengetragen und interpretiert. Aus den Datenanalysen und Erkenntnissen werden Empfehlungen für ein zukünftiges Umwelt-Monitoring und Human-Biomonitoring im Görtschitztal abgeleitet.
Die Analyse der bis 2017 erhoben Daten zeigt, dass die getätigten Maßnahmen und die Ernährungsempfehlungen wirken. Die Konzentrationen von HCB im Boden sind weitgehend in einer Größenordnung, die keine negativen Auswirkungen auf die Lebensmittelproduktion erwarten lassen. Auch Biolandbau ist ohne Einschränkungen möglich. Die Fortsetzung von Lebens- und Futtermittelkontrollen in reduziertem Umfang ist sinnvoll, um gegebenenfalls etwaige erhöhte Belastungen rechtzeitig zu erkennen. Bei etwaigen Verdachtsmomenten sollte ein Monitoring verdichtet werden.

Download (10.0 Mbytes)