Anderl Michael, Gangl Marion, Haider Simone, Poupa Stefan, Purzner Maria, Schieder Wolfgang, Titz Michaela, Stranner Gudrun, Zechmeister Andreas:

Emissionstrends 1990-2016.

Ein Überblick über die Verursacher von Luftschadstoffen in Österreich. (Datenstand 2018).

Wien, 2018
Reports, Band 0658
ISBN: 978-3-99004-476-6
103 S.
Im Report „Emissionstrends 1990—2016“ gibt das Umweltbundesamt
einen Überblick über die anthropogen, d. h. vom Menschen verursachten,
Luftschadstoffemissionen in Österreich:
- Staub – Gesamtschwebestaub und Feinstaub
- Ozonvorläufersubstanzen – Stickstoffoxide, flüchtige
Kohlenwasserstoffe ohne Methan und Kohlenmonoxid
- versauernd und überdüngend wirkende Luftschadstoffe –
Schwefeldioxid, Ammoniak und Stickstoffoxide
- Schwermetalle – Kadmium, Quecksilber und Blei
- Persistente Organische Schadstoffe
Trends und Hauptverursacher werden analysiert und aktuelle
Emissionsdaten verpflichtenden Umweltzielen gegenübergestellt.
Datengrundlage sind die Ergebnisse der Österreichischen
Luftschadstoff-Inventur, die das Umweltbundesamt jährlich erstellt.

Download (1.8 Mbytes)

Zusammenfassung/Summary barrierefrei (83 Kbytes)