Schindler Stefan, Banko Gebhard, Moser Dietmar, Grillmayer Roland, Zulka Klaus Peter, Lamb Ulrike, Essl Franz, Stejskal-Tiefenbach Maria:

Österreichisches Biodiversitäts-Monitoring (ÖBM) - Kulturlandschaft.

Konzept für die Erfassung von Status und Trends der Biodiversität.

Wien, 2017
Reports, Band 0635
ISBN: 978-3-99004-453-7
156 S.
Die biologische Vielfalt ist die Grundlage alles Lebens und wird durch eine Vielzahl von abiotischen, biotischen und anthropogenen Faktoren beeinflusst. Derzeit ist die Datenlage in Österreich jedoch zu schwach, um repräsentative und robuste Biodiversitätstrends abzuleiten.
In der vorliegenden Studie wird ein Konzept für ein Österreichisches Biodiversitätsmonitoring der offenen Kulturlandschaft (ÖBM-Kulturlandschaft) – außerhalb des Waldes und außerhalb von Siedlungsgebieten – entwickelt. Die Daten ermöglichen die Erfassung von Status und Trends der österreichischen Biodiversität im Freiland. Der Fokus liegt dabei auf einem Monitoring der Lebensraum- und Artenvielfalt im gesamten Bundesgebiet. Die Fernerkundung liefert weitere wichtige, biodiversitätsrelevante Variablen.
Das Konzept der ÖBM-Kulturlandschaft wurde im Jahr 2017 in den ersten 49 Aufnahmeflächen erfolgreich eingesetzt.

Download (10.6 Mbytes)

Zusammenfassung/Summary barrierefrei (153 Kbytes)