Heinfellner Holger, Ibesich Nikolaus, Lichtblau Günther, Stranner Gudrun, Svehla-Stix Sigrid, Vogel Johanna, Wedler Michael, Winter Ralf:

Sachstandsbericht Mobilität und mögliche Zielpfade zur Erreichung der Klimaziele 2050 mit dem Zwischenziel 2030.

Kurzbericht.

Wien, 2018
Reports, Band 0667
ISBN: 978-3-99004-486-5
76 S.
Das Umweltbundesamt hat im Sachstandsbericht Mobilität im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) 50 mögliche Einzelmaßnahmen zur Reduktion der Treibhausgas-Emissionen aus dem Verkehrssektor untersucht. Ergänzend wurde auch die Akzeptanz der Maßnahmen in einer repräsentativen Umfrage erhoben. In der vorliegenden Kurzfassung sind die zehn Maßnahmen mit dem größten Wirkungspotenzial zusammengestellt. Der Sachstandsbericht dient als fachliche Grundlage für den nationalen Klima- und Energieplan , mit dem Ziel die Treibhausgas-Emissionen in Österreich bis 2030 um 36% zu senken. Der Verkehrssektor ist einer der Hauptverursacher von Treibhausgasen in Österreich. Mobilität zukünftig zu gewährleisten und zugleich die Umweltauswirkungen zu reduzieren, ist die große Herausforderung der erforderlichen Mobilitätswende.

Download (2.5 Mbytes)

Zusammenfassung/Summary barrierefrei (110 Kbytes)