Analyse von Pestiziden im Boden

© Fotolia.com - Katarzyna Grodzycka

(Wien, 21.9.2017) Bei der Anwendung von Pflanzenschutzmitteln können diese nicht nur auf die zu schützende Pflanze, sondern auch in den Boden gelangen. Auch bei Unkrautbekämpfung entlang von Gleisen oder Straßen können Wirkstoffe in den Boden eindringen. Sind Pestizide einmal im Boden, dann können sie dort lange Zeit verbleiben.

 

Mit unserer neuen Multimethode können wir in der Umweltbundesamt-Prüfstelle mehr als 700 verschiedene Rückstände von Pflanzenschutzmitteln im Boden nachweisen.

 

Nutzen Sie unsere rasche und zuverlässige Analysemethode, mit der wir Pestizide bei einer Bestimmungsgrenze um die 10 µg/kg pro Substanz nachweisen! Darüber hinaus beraten wir Sie auch hinsichtlich der Probenahme bzw. übernehmen diese für Sie.  Auf Wunsch beraten wir Sie zur Bewertung der Wirkstoffe und führen eine Risikoanalyse durch.

 

Weitere Informationen zum neuen Bodenpestizide-Test  finden Sie in der Infobox rechts.