Service Center

Felizitas Zeitz 2

Ihre Ansprechpartnerin

Mag. Felizitas Zeitz

Business Development Umweltanalytik

Ich stehe gerne für Anfragen und Auskünfte zur Verfügung

+43-(0)1-313 04/2222

e-mail

HCB-Monitoring

Die Herausforderung

© iStockphoto.com/sodafish

Hexachlorbenzol (HCB) ist ein halogenierter aromatischer Kohlenwasserstoff, der in der Vergangenheit als Fungizid in der Landwirtschaft zur Saatgutbehandlung und in Holzschutzmitteln sowie als Zusatzstoff in PVC-Produkten und Klebstoffen eingesetzt wurde. Zusätzlich kann HCB als Nebenprodukt in der Kunststoff-und Lösemittelherstellung entstehen.

 

HCB ist langlebig in der Umwelt, baut sich nur sehr langsam ab und kann sich auch in der Nahrungskette anreichern. Aufgrund seines weitreichenden Einsatzes, seiner relativ hohen Flüchtigkeit und des langsamen Abbaus ist HCB überall verbreitet. Wegen dieser Eigenschaften zählt HCB zu jenen Substanzen (persistent organic pollutants, POPs) der Stockholm-Konvention, deren Herstellung bzw. Gebrauch eingeschränkt bzw. verboten ist. HCB ist in Österreich seit 1992 und weltweit seit 2004 verboten.

 

Die Aufnahme von HCB in den Körper kann oral, über die Haut und über die Lunge erfolgen. Zusätzlich gelangt HCB in die Muttermilch und kann so vom Säugling aufgenommen werden. HCB kann krebserregend sein. In Studien konnten außerdem nachgewiesen werden, dass HCB hormonell wirksam ist und die Fortpflanzungsfähigkeit beeinflusst.

 

In die aktuelle Diskussion ist HCB durch die Verbrennung von, aus einer Deponie stammendem, HCB-hältigem Blaukalk in einem Zementwerk gerückt. Drängende Fragen, etwa nach der Belastung von Mensch, Tier und Umwelt, nach der geeigneten Behandlung und Entsorgung sowie nach Emissionsgrenzwerten standen und stehen im Raum.

Unsere Expertise

Das Umweltbundesamt – mit seinen ExpertInnen für Abfall, Altlasten, Analytik, Boden, Industrie, Landwirtschaft, Luftreinhaltung und Schadstoffe – bietet  ein umfangreiches Beratungs- und Serviceangebot zu diesem komplexen Thema.

Unser Angebot

  • Human-Biomonitoring
    Messung der HCB-Belastung im Blut und in der Muttermilch durch unser akkreditiertes Human-Biomonitoring Labor
  • Umwelt-Analytik
    Analyse unterschiedlicher Medien wie Boden, Gülle, Jauche, tierisches Blut, Fische, Kuhmilch u.a. durch unser akkreditiertes Labor für Umweltanalytik
  • Empfehlungen
    zu Ernährung, Pflege landwirtschaftlicher Böden, Düngerausbringung u.v.m.
  • Umweltökonomische Vergleiche
    von Behandlungs- und Entsorgungsmöglichkeiten; Kostenvergleich
  • Ermittlung von zulässigen Emissionen
    zur Einhaltung von Belastungsgrenzen bei der Verbrennung in einem Zementwerk

Infobox

Downloads

Hexachlorbenzol im Blut [PDF, 312KB](Bericht zu österreichischen Vergleichsdaten)

Service Center

Felizitas Zeitz 2

Ihre Ansprechpartnerin

Mag. Felizitas Zeitz

Business Development Umweltanalytik

Ich stehe gerne für Anfragen und Auskünfte zur Verfügung

+43-(0)1-313 04/2222

e-mail