Anderl Michael, Bednar Wolfgang, Böhmer Siegmund, Gössl Michael, Gugele Bernd, Ibesich Nikolaus, Lampert Christoph, Lenz Katharina, Muik Barbara, Neubauer Christian, Pazdernik Katja, Pötscher Friedrich, Poupa Stefan, Ritter Manfred, Schachermayer Elisabeth, Schodl Barbara, Schneider Jürgen, Seuss Katrin, Sporer Melanie, Stix Sigrid, Stoiber Helga, Stranner Gudrun, Storch Alexander, Wappel Daniela, Weiss Peter, Wiesenberger Herbert, Winter Ralf, Zethner Gerhard, Zechmeister Andreas:

Klimaschutzbericht 2009.

Wien, 2009
Reports, Band 0226
ISBN: 978-3-99004-024-9
216 S.
Im Klimaschutzbericht 2009 analysiert das Umweltbundesamt die sektoralen Emissionstrends bis 2007 und stellt die Ziele des Klima- und Energiepakets der Europäischen Union für 2020 für Österreich vor. Analysen von Emissionsszenarien zeigen, dass weitere Maßnahmen im Bereich Energieeffizienz und Einsatz von Erneuerbaren Energieträgern notwendig sein werden, um diese Ziele zu erreichen.
Im Jahr 2007 lag der Treibhausgasausstoß in Österreich bei 88Mio. Tonnen. Unter Berücksichtigung der Reduktionen aus dem Einsatz flexibler Mechanismen und aus Neubewaldung und Entwaldung ergibt sich ein Reduktionsbedarf von rd. 8,1 Mio. Tonnen zur Erreichung des Kyoto-Ziels.
Im Vergleich mit den sektoralen Zielen der Klimastrategie wiesen die Sektoren Verkehr und Industrie und produzierendes Gewerbe die größten Abweichungen auf, Raumwärme und Kleinverbrauch lag erstmals darunter.

Download (4.8 Mbytes)