Moore am Schwarzenberg

Das Gebiet im Salzburger Lungau zählt zu den moorreichsten Landschaften Österreichs.

© Wessely/Amt d. Salzburger LR Moore am Schwarzenberg

Gemeinden: Tamsweg, Unternberg, Ramingstein und Thomatal (Land Salzburg)

Fläche: 267 ha

Seehöhe: 1.580-1.730 m

Jahr der Ramsar-Gebietsausweisung: 2004

Das Plateau des Schwarzenbergs bietet ideale klimatische Bedingungen zur Entwicklung eines natürlichen Moorkomplexes, der die typischen Ausprägungen der alpinen Moorlandschaften aufweist.

Das Ramsar-Gebiet umfasst sechs Einzelmoore, darunter ein Regenmoor, ein Latschenhochmoor sowie ein großer Quellmoorkomplex.

 

An typischen Arten findet man hier die Zwergbirke, den Rundblättrigen Sonnentau, die Armblütige Segge, den Fieberklee sowie mehrere Torfmoosarten.