Mut zur Nachhaltigkeit

Wintersemester 2012/2013: Lebensqualität und Nachhaltigkeit

© Palanceanu Raoul - Fotolia.com

Visionen, Zukunftsperspektiven & Lösungen

 

Die Menschheit kämpft mit vielfältigen globalen Herausforderungen, ob Klimawandel, Wirtschaftskrise oder Armut. Wie kann der Wandel in Richtung nachhaltige Entwicklung gelingen und welche Faktoren sind dafür ausschlaggebend?

 

In der Reihe „Mut zur Nachhaltigkeit“ präsentieren ExpertInnen aus der Wissenschaft und VertreterInnen aus der Praxis Konzepte und Szenarien, diskutieren Handlungsoptionen und stellen sich den kritischen Fragen des Publikums.  

 

Veranstalter der Reihe „Mut zur Nachhaltigkeit“ sind das Zentrum für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit der BOKU, Lebensministerium und Risiko:dialog (Umweltbundesamt, Radio Ö1, BOKU, BMWFJ, Lebensministerium, Austrian Power Grid) in Zusammenarbeit mit der Kommunalkredit Public Consulting GmbH und mit freundlicher Unterstützung der Stiftung "Forum für Verantwortung", Deutschland.

Themen und Videos

17. Jänner 2013, 18:00-20:00:
Thema: Vom Wohnbau zum Stadtbau – Planung für mehr Lebensqualität

Vortragender: Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Rudolf Scheuvens (TU Wien, Leiter des Fachbereichs Örtliche Raumplanung)

Wien wächst. Stadtentwicklung ist stets die Folge unterschiedlicher Aushandlungsprozesse einer Vielzahl an Akteuren. Bereits bei der Planung müssen verschiedene Interessen, Erwartungen und Werthaltungen berücksichtigt werden. In besonderem Maße erfordert dies die Bereitschaft und den Mut zur Auseinandersetzung. Rudolf Scheuvens hat in seinem Vortrag die Beiträge des Wohnbaus für die Entwicklung einer Stadt erörtert.

Seine Diskussionspartnerin war Iris Kunze von der Universität für Bodenkultur.

 

© Umweltbundesamt, Kaitna

Infobox

Verwandte Themen

Veranstaltungen aus dem Risiko:dialog