Naturschutz ist Landessache

Angelegenheiten des Naturschutzes fallen in Österreich in den Kompetenzbereich der Bundesländer. Daher kommt den Naturschutzfachstellen der Ämter der Landesregierungen besondere Bedeutung zu. Die mit dem Schutz von Natur und Landschaft betrauten Abteilungen der Bundesländer sind oberste Naturschutzbehörde. 

Die MitarbeiterInnen der Fachstellen ("Naturschutzabteilungen") erfüllen Aufgaben im Bereich des Naturschutzes. Ihr vielfältiger Aufgabenbereich reicht von der Sachverständigentätigkeit, Schutzgebietsausweisung und -betreuung, Förderungsvergabe bis zur Öffentlichkeitsarbeit.

 

Gemäß den Landesnaturschutzgesetzen sind die Bezirksverwaltungsbehörden Naturschutzbehörde erster Instanz. Ihnen obliegt beispielsweise das naturschutzrechtliche Genehmigungsverfahren für zahlreiche Eingriffe in Natur und Landschaft.