Vogelschutzgebiete in der alpinen Region

Das  Schutzgebietsnetzwerk Natura 2000 umfasst Gebiete der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie sowie Gebiete der Vogelschutzrichtlinie. Informationen über die Vogelschutzgebiete (Special Protection Areas, SPA) der alpinen Region sind nachfolgend zusammengestellt. 

 

Österreich besitzt insgesamt 98 Vogelschutzgebiete mit einer Fläche von rund 10.000 km2. Das sind 12% der Bundesfläche (Stand 2015). Nachfolgend sind 42 Vogelschutzgebiete der alpinen biogegraphischen Region beschrieben.

 

Als nationale Vogelschutzgebiete wurden solche Gebiete ausgewählt, die für die Erhaltung der wildlebenden Vogelarten der EU wichtig sind. Kriterien für die Auswahl sind z.B. das Vorkommen eines hohen Prozentanteils gefährdeter Vogelarten oder die Bedeutung als internationales Feuchtgebiet (Ramsar-Gebiet).

Nachfolgend kommen Sie über das jeweilige Bundesland zur Auflistung sowie zur Beschreibung der in der alpinen biogeographischen Region liegenden Gebiete: