Mobilität & Verkehr

Die Entwicklung des Raumes ist stark von den Erreichbarkeitsverhältnissen und somit der Verkehrsinfrastruktur, sowie der Verteilung unterschiedlicher Einrichtungen abhängig. Gute Erreichbarkeit ermöglicht Marktzugang, Freizügigkeit und kulturellen Austausch, individuelle Bewegungsfreiheit und dadurch Lebensqualität.

 

Mobilitätsverhalten und individuelle Mobilitätsbedürfnisse haben aber auch zu kontraproduktiven Entwicklungen wie Verkehrsüberlastung, Beeinträchtigung der Bevölkerung entlang stark frequentierter Verkehrsrouten und Zersiedelung geführt. In Summe führen die raumstrukturellen Veränderungen zu mehr Verkehr über größere Distanzen. Dem entspricht die hohe Pkw-Abhängigkeit der ländlichen Bevölkerung.

 

Die räumliche und zeitliche Aufsplitterung der Verkehrsnachfrage entspricht immer weniger dem Angebot des öffentlichen Verkehrs. Probleme entstehen für weniger mobile Menschen in der Erreichbarkeit von Arbeitsplätzen, Schulen und Einkaufsmöglichkeiten. Jedoch ist der öffentliche Verkehr mehr als nur ein Angebot an jene, die über keine eigene Möglichkeit der motorisierten Fortbewegung verfügen. Die geringeren Umweltauswirkungen des öffentlichen Verkehrs gegenüber dem Individualverkehr sind evident.

Infobox

Verwandte Themen

Verkehr