Boden

© Umweltbundesamt/Groeger

Generell ist der Bodenzustand als gut zu beurteilen, dennoch sind die Böden aktuell durch lokale Schadstoffanreicherungen, den zunehmenden Flächenverbrauch, Versiegelung und Erosion gefährdet. Somit ist, trotz rückläufiger Schadstoffemissionen, der Bodenzustand laufend zu überprüfen.

Eine gemeinsame Bodenstrategie wird auf EU-Ebene erarbeitet. In Österreich werden sowohl rechtlich-normative (z. B. Schaffung von Bodenschutzgesetzen und Referenzwerten) als auch praktische Rahmenbedingungen (z. B. Entwicklung von Bewertungsverfahren, Datengrundlagen) für die nachhaltige Bodennutzung und den Bodenschutz geschaffen. Aktivitäten zur Bewusstseinsbildung für den Bodenschutz sind verstärkt nötig.

Infobox

Downloads

Volltext [PDF, 130KB]

Volltext mit Boxen [ZIP, 2.5MB]