3 Boden

Gemäß Nachhaltigkeitsstrategie ist die Funktionsfähigkeit und Verfügbarkeit der Böden in qualitativer und quantitativer Hinsicht dauerhaft zu sichern.

 

Im Agrarumweltprogramm ÖPUL sind Maßnahmen zum Bodenschutz vorgesehen. So nahm etwa die landwirtschaftliche Fläche mit Erosionsschutzmaßnahmen zwischen 2000 und 2006 von ca. 530.000 auf 750.000 Hektar zu. Umweltauflagen zur Erhaltung der Funktionsfähigkeit landwirtschaftlicher Böden sind durch die Cross Compliance bzw. deren Umsetzung in nationales Recht gegeben.

 

 

Um eine nachhaltige Nutzung der Böden für unterschiedliche Nutzungsansprüche zu sichern, ist ein Leitbild für Bodenqualität zu definieren, an dem sich ein bundesweites Monitoring und Bewertungsmaßstäbe für die Bodenqualität orientieren.

Infobox

Downloads

Gesamtes Kapitel [PDF, 189KB]

Rechtsnormen und Leitlinien [PDF, 137KB]

Weiteres

Übersicht