Administration

Die Durchführung der Wassergüteerhebung in Österreich erfolgt gemäß GZÜV in einer Aufgabenteilung zwischen Bund und Ländern. Im Rahmen der Durchführung der Wassergüteerhebung obliegen auf Bundesseite dem Wasserwirtschaftskataster im BMLFUW

  • die zusammenfassende Bearbeitung der Daten,
  • die jährliche Veröffentlichung der Ergebnisse,
  • die Sicherstellung einer bundesweit einheitlichen Vorgangsweise,
  • die überwiegende Kostentragung.

Aufgaben des Umweltbundesamt sind

  • die EDV-technische Führung der Datenbestände,
  • die fachliche Zusammenarbeit auf den Gebieten der Analytik und Datenauswertung.

Dem Landeshauptmann/Der Landeshauptfrau obliegen

  • die operative Durchführung (Ausschreibung, Vergabe, Überprüfung der AuftragnehmerInnen bei Probenahme und Analytik; Kontrolle der einlangenden Daten, Weitergabe der Daten an den Bund),
  • ein Teil der Kostentragung,
  • die Mitwirkung an der Erarbeitung und Fortschreibung von Grundlagen.

Infobox

Links

BMLFUW: Wasser