MUFLAN - Multifunktionale Nutzung von Landschaft und Umweltressourcen

Als gemeinsames Pilotprojekt der Leader-Regionen Römerland Carnuntum, Lebens.Wert.Pongau und Oststeirisches Kernland hat das Projekt MUFLAN einen innovativen Ansatz für Lösungen von Fragestellungen zu regionalen Landschaftsleistungen und Umweltressourcen entwickelt. Expertinnen und Experten des Umweltbundesamtes erarbeiteten regionale Aktionsprogramme und Handlungsempfehlungen für die nachhaltige Nutzung von Landschaft und Umweltressourcen der drei Pilotregionen.

 

Die Ergebnisse liefern einerseits Lösungen für regionale Umweltfragestellungen und regionale Herausforderungen. Andererseits wurden durch das Projekt MUFLAN wertvolle Grundlagen für die Erstellung lokaler Entwicklungsstrategien für die Programmperiode Ländliche Entwicklung 2014-2020 erarbeitet. 

 

Im Projekt MUFLAN wurden Handlungsempfehlungen und Maßnahmen für 14 Themenbereiche und Fragestellungen zum zukünftigen Umgang mit Umweltressourcen und der Nutzung der Landschaft erarbeitet (siehe Grafik).

Den Erfolg des Projekts bestätigen zahlreiche Stimmen zum Projekt:

„Die Ergebnisse zu allen Teilprojekten – Radwegekonzept, Konzept zur multifunktionalen Landschaft, Humusaufbau und Bio-Kohle – sind sehr konkret und zum Teil direkt umsetzbar! Darum ist MUFLAN ein wichtiger Beitrag für die Regionalentwicklung“ Josef Singer, Bürgermeister der Gemeinde Tiefenbach

 

 

„Die im Projekt MUFLAN vorgeschlagenen Maßnahmen zu den diskutierten Handlungsfeldern sind gut und zum Teil bereits in Umsetzung, zum Teil kurzfristig umsetzbar bzw. mittelfristig denkbar, also insgesamt sehr praxistauglich.“ DIin KARIN MOTTL, MSc, Geschäftsführerin, Verein Energiepark Bruck/Leitha

 

 

„MUFLAN hat gezeigt, dass der Raum im Pongau immer enger wird und man darum sorgfältig mit ihm umgehen muss!“ Günter Poppinger, Ingenieurkonsulent für Raumplanung und Raumordnung, Thalgau

 

 

„Durch MUFLAN wurden zusätzliche Aspekte bei der Sicherung mineralischer Rohstoffe aufgeworfen, die bis dato nicht berücksichtigt wurden, die zukünftig relevant sein können.“ Peter Weissenböck, Abt. Raumordnung Land Salzburg

 

„MUFLAN hat mit dem Klärschlammkonzept erste brauchbare Grundlagen aufgezeigt, welche konkreten Alternativen es zur derzeitigen Klärschlammentsorgung gibt.“ Johann Schaffler, Obmann Abwasserverband Anger, Bürgermeister der Gemeinde Baierdorf-Anger

 

 

„Für erste Meinungs- und Bewusstseinsbildung sowie Standortbeurteilungen erscheint das MUFLAN-Tool ein geeignetes Instrument zu sein, um einen guten Überblick über die Qualitäten des Landschaftsraumes zu erhalten.“ DI. Andreas Hacker, Regionalmanager Stadt Umland Management Wien Niederösterreich

Infobox

Downloads

MUFLAN Endbericht [PDF, 3.3MB](2012)

Fact Sheet zum Projekt MUFLAN [PDF, 272KB] (2013)

 

Anhänge zum Endbericht

Regionsbericht Kernland [PDF, 10.4MB] (2012)

Regionsbericht Pongau [PDF, 5.5MB] (2012)

Regionsbericht Römerland [PDF, 5.8MB] (2012)

Leistungsübersicht für Regionen [PDF, 133KB] (2013)