Wo kann molekularbiologische Analytik in der industriellen Produktion eingesetzt werden?

Die Analyse biologischer Parameter von Produktionsprozessen spielt in den verschiedensten Gebieten eine wichtige Rolle, z.B. in der Qualitätssicherung. Die vorliegende Studie untersucht potentielle Einsatzgebiete für molekularbiologische Analysemethoden, wie sie auch in der GVO-Analytik verwendet werden.

Beispiel Lebensmittelanalytik

Bei der Herstellung von Nahrungsmitteln werden biologische Parameter vor allem im Hinblick auf Fragen der Produktsicherheit untersucht. Neben den klassischen Analysen der Erzeugnisse auf Vorhandensein von pathogenen Keimen werden derartige Untersuchungen aber auch im Zusammenhang mit der Kontrolle und der Steuerung des Produktionsprozesses (z. B. Fermentation) durchgeführt.

Ergebnisse der Umweltbundesamt-Studie

Trotz der bestehenden Anwendungspotenziale und der zum Teil bereits existierenden Analysemethoden werden molekularbiologische Testverfahren in der Qualitätssicherung derzeit noch selten eingesetzt.

Die Gründe dafür liegen einerseits in den höheren Kosten dieser Verfahren im Vergleich zu konventionellen Analysetechniken, andererseits besteht eine gewisse Unsicherheit bezüglich der Akzeptanz dieser Messverfahren. Vor allem die unsichere rechtliche Akzeptanz derartiger Methoden im internationalen Kontext ist maßgeblich für die langsame Einführung dieser Methoden.

Infobox