Lärmstörung durch Nutzungskonflikte

Raumordnung - ein wichtiges Instrument zur Vermeidung von Lärm

Das Nebeneinander unterschiedlicher Nutzungen führt oft zwangsläufig zu Konflikten, z.B. wenn eine Wohnsiedlung an ein Gewerbebetrieb grenzt. Rund drei Viertel der Lärmstörungen sind auf den Verkehr zurückzuführen, rund 10% auf Betriebe. Je größer die Gemeinden, desto höher tendenziell der Anteil der belästigten Personen.  Die Raumplanung ist eines der wichtigsten Instrumente, um Lärm und die daraus resultierenden Konflikte zu vermeiden.