Verfahrensteil Umweltverträglichkeitserklärung

Das Umweltministerium der Slowakischen Republik hat der Republik Österreich gemäß Artikel 7 der EU-UVP-Richtlinie 85/337/EWG sowie gemäß Art. 4 des Übereinkommens über die Umweltverträglichkeitsprüfung im grenzüberschreitenden Rahmen (Espoo-Konvention) die Umweltverträglichkeitserklärung für das Vorhaben "Erweiterung der Republiklagerstätte für radioaktive Abfälle in Mochovce zur Einlagerung von wenig und mittelmäßig radioaktiven Abfällen und Aufbau einer Lagerstätte für wenig radioaktive Abfälle, Slowakei" übermittelt.

 

Projektwerberin ist die
Jadrová a vyrad’ovacia spoločnost’, a.s.,
Tomášikova 22,
821 02 Bratislava.

 

Für dieses Vorhaben wurde eine Umweltverträglichkeitsprüfung nach slowakischem Recht (UVP-Gesetz Nr. 24/2006) unter Beteiligung Österreichs durchgeführt. Zuständige Behörde ist das slowakische Umweltministerium.  

 

Zum Vorhaben konnte jedermann eine schriftliche Stellungnahme an die Adresse der jeweiligen Landesregierung senden. Ende der Stellungnahmefrist war der 22. März 2012. Die eingelangten Stellungnahmen wurden an die slowakische Behörde weitergeleitet.