UVP KKW Hinkley Point

Großbritannien hat der Republik Österreich gemäß Artikel 4 des UN/ECE Übereinkommen über die Umweltverträglichkeitsprüfung im grenzüberschreitenden Rahmen (Espoo-Konvention) den Genehmigungsantrag für das Vorhaben der Inbetriebnahme einer neuen Kernkraftanlage am Standort Hinkley Point C übermittelt.

 

Projektwerberin ist die

NNB Generation Company Limited (EDF Energy), c/o The Qube,
90 Whitfield Street, London,
W1T 4EZ,
United Kingdom

 

Für dieses Vorhaben wurde ein Genehmigungsverfahren mit einer Umweltverträglichkeitsprüfung nach britischem Recht (Planning Act 2008, Infrastructure Planning (Environmental Impact Assessment) Regulations 2009) und der Espoo Konvention unter Beteiligung Österreichs durchgeführt.

 

Die zuständige Behörde zur Abwicklung des Genehmigungsverfahrens war das Planning Inspectorate.

 

Die Genehmigung erteilte der Secretary of State for Energy and Climate Change.(siehe unten)

Da die Auswirkungen im Falle von schweren Unfällen beim Betrieb des KKW Hinkley Point nicht auf bestimmte Bundesländer eingrenzbar sind, wurde die Öffentlichkeitsbeteiligung gem. § 10 Abs. 7 UVP-G 2000 in ganz Österreich durchgeführt.

 

Der Genehmigungsantrag umfasst verschiedene Dokumente (Application Documents). Diese enthalten die Plans, Application Form, Reports, Draft Development Consent Orders, Compulsory Acquisition Information, Additional Information, Other Documents, Environmental Statement und Post Submission Changes.

 

Diese Unterlagen lagen von 21. Jänner 2013 bis einschließlich 1. März 2013 während der Amtsstunden in den Ämtern aller Bundesländer Österreichs zur öffentlichen Einsichtnahme auf.

 

Zum Vorhaben konnte während der Auflagefrist jedermann eine schriftliche Stellungnahme an die jeweilige Landesregierung abgegeben werden.

 

Im Auftrag des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft wurde eine Fachstellungnahme erstellt.

 

Die eingelangten Stellungnahmen wurden an die britische Behörde weitergeleitet.

Entscheidung zum Genehmigungsantrag für KKW Hinkley Point C

Am 19.3.2013 hat der britische Staatsekretär für Energie und Klimawandel Ed Davey, eine Entscheidung über den Genehmigungsantrag betreffend das KKW Hinkley Point C getroffen.